Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kunsthof Mehrum öffnet seine Pforte

Mehrum Kunsthof Mehrum öffnet seine Pforte

Mehrum. Kulturinteressierte Besucher aufgepasst: Der Kunsthof Mehrum von Pieper Schiefer öffnet im Rahmen der „Offenen Pforte im Landkreis Peine“ am Pfingstsonntag und Montag, 19. und 20. Mai, jeweils von 11 bis 18 Uhr seine Türen. Dann sind vier professionelle Künstler zu Gast und präsentieren ihre Werke.

Voriger Artikel
Vom Ballett zum Bernsteinzimmer
Nächster Artikel
Clauener radelte 1031 Kilometer nach Hause

An Pfingsten lädt Pieper Schiefer auf seinen Kunsthof in Mehrum ein: Die Gäste können den wilden Garten besichtigen sowie die Werke professioneller Künstler anschauen.

Quelle: oh

Im Garten gibt es viel zu sehen, verspricht Schiefer: Etwa eine Streuobstwiese, durch die verschlungene Pfade führen, sowie den Nutz- und Kräutergarten mit mediterranem Einfluss. Zudem können Besucher im Garten seltene Pflanzen wie Mönchspfeffer, Tamariske und Gleditschie entdecken. Auch zahlreiche Vögel und Fledermäuse sind dort heimisch.

Die Besucher müssen nicht mit leeren Händen nach Hause gehen: Es stehen Setzlinge von exotischen und mediterranen Pflanzen wie Agaven, Palmen oder Baumwolle zum Kauf bereit. Neben seltenen Kräutern wie Staudenrucola und diversen Minzsorten können auch Gemüsepflanzen erworben werden.

Besonderer Höhepunkt bei der Veranstaltung sind aber die Künstler: Die Malerin Sabine Thatje-Körber aus Garbsen beschäftigt sich in ihren Werken mit dem Thema Wachstum, Natur und Leben. Ihre Bilder kreiert sie mit Naturpigmenten, Eisen und Kupfer. Der Bildhauer Hans Tewes Schadwinkel aus Mehrum zeigt Holzskulpturen, die er mit der Kettensäge geschnitzt hat, und die Großburgwedelerin Inka Dybus präsentiert Kunstwerke aus Glas. Diese stellt die gelernte Goldschmiedin in ihrem Atelier „Glaszauber“ her und nutzt dafür die verschiedensten Techniken - von der Ofenverschmelzung bis zur heißen Flamme. Zudem ist die Keramikmanufaktur anwesend: Dort wird hochwertige Gartenkeramik und Dachschmuck gefertigt - komplett in Handarbeit und teilweise nach antiken Vorbildern.

Pieper Schiefer vom Kunsthof freut sich auf viele Besucher. Es gibt Kaffee, Kuchen und Prosecco - und falls es regnen sollte, sitzen die Gäste gemütlich unter dem großen Vordach.

Der Kunsthof befindet sich an der Hauptstraße 47 in Mehrum. Weitere Infos unter www.kunsthof-mehrum.de

mgb

INFO

Offene Pforte im Kreis Peine: Weitere Termine an Pfingsten

Nicht nur der Kunsthof Mehrum hat am Pfingstwochenende geöffnet. Im Rahmen der „offenen Pforte“ laden noch zwei weitere Gärten im Landkreis Peine zur Besichtigung ein:

In der Wendeburger Ortschaft Neubrück zeigen Christine und Rolf Lodahl ihren mehr als 3000 Quadratmeter großen Garten. Das weitläufige Gelände befindet sich am Ortsrand an der Triftstraße 26 und hat am Pfingstsonntag, 19. Mai, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Zu sehen gibt es dort ein Friesenhaus, einen Bachlauf, einen Naturschwimmteich, eine Grotte sowie einen Gemüse- und Obstgarten.

Kunstwerke gibt es in Bortfeld zu sehen: Christa Meinecke und Reinhard Metschulat laden am Pfingstsonntag von 13 bis 18 Uhr in ihren Garten Am Wendekamp 9 ein. Mit etwa 750 Quadratmetern ist er nicht zu groß, trotzdem gibt es genug Platz für zwei Teiche mit Fischen und Fröschen – lebende und solche aus Metall. Auch andere selbst entworfene Kunstwerke wurden in den Garten integriert. Zudem stellen die Gastgeber eigene Bilder aus. In einem kleinen Nutzgarten wachsen Erdbeeren, Bohnen und Kräuter.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung