Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kräftezehrendes Jahr für Kernort-Feuerwehr

Hohenhameln Kräftezehrendes Jahr für Kernort-Feuerwehr

Hohenhameln. Hinter den Feuerwehrleuten der Freiwilligen Feuerwehr Hohenhameln liegt ein anstrengendes, kräftezehrendes Jahr. Insgesamt leisteten die Kernort-Helfer 1718 Einsatzstunden - und damit fast fünfmal so viele wie noch 2012.

Voriger Artikel
Der Kulturverein fährt zum Phantom der Oper
Nächster Artikel
Trickdiebe unterwegs: Warnung vor drei Frauen

Ehrende und Geehrte der Freiwilligen Feuerwehr des Kernortes Hohenhameln.

Quelle: rb

Ortsbrandmeister Lars Kunz konnte den 100 Mitgliedern und Gästen bei der Hauptversammlung der Kernort-Wehr einiges berichten. Die Feuerwehrleute hatten im vergangenen Jahr 34 Einsätze bewältigt. „Viele schwierige Großeinsätze belasteten mehrere Tage lang die Feuerwehrleute“, resümiert auch Ortsfeuerwehr-Sprecher Sebastian Haupt.

Nicht nur Ortsbrandmeister Kunz bedankte sich bei „seinen“ Feuerwehrleuten für das Engagement und den Einsatz bei Großbränden und Hochwassereinsätzen, „auch Bürgermeister Lutz Erwig und Gemeindebrandmeister Günther Becker dankten für den unermüdlichen Einsatz“, schildert Sprecher Haupt. „Durch kontinuierliche Ausbildung und angemessene Ausstattung war die Wehr gut darauf vorbereitet.“

Außerdem konnte die Hohenhamelner Ortsfeuerwehr gleich sechs neue aktive Mitglieder begrüßen. Zusätzlich stießen noch vier Doppelmitglieder in der Wehr neu hinzu. Haupt erklärt: „Diese Kameraden sind in den Ortswehren in ihrem Heimatort aktiv, arbeiten aber tagsüber in Hohenhameln und rücken während der Tageszeit mit auf den Fahrzeugen der Hohenhamelner Ortswehr aus.“ Das Konzept sei eine wichtige Stütze für die Tagesalarmbereitschaft und soll weiter ausgebaut werden. Weitere interessierte Kameraden, die tagsüber in Hohenhameln arbeiten möchten, werden übrigens noch gesucht.

js

  • Die Freiwillige Ortsfeuerwehr Hohenhameln sucht weitere Kameraden für die Doppelmitgliedschaft. Für Informationen steht Ortsbrandmeister Lars Kunz unter Telefonnummer 05128/403827 zur Verfügung.

Info - Ehrungen und Beförderungen

Ehrungen: Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Karl Bosse geehrt. Seit 50 Jahren ist Rolf Lüders dabei, Jürgen Püschel trat vor 40 Jahren ein. Ebenfalls geehrt wurde Michael Naase für 40Jahre Mitgliedschaft im Feuerwehr-Musikzug, Klaus-Dieter-Dobberstein ist seit 25 Jahren im Musikzug, Thorsten Walter seit 20 Jahren.

Beförderungen: Zum Feuerwehrmann wurden Alexander Both, Henrik Holsteiner, Michael Schrader und Fabian Klages befördert. Holger Brennecke und Lennart Klare sind nun Hauptfeuerwehrmänner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung