Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
"Kölle Alaaf" in Sievershausen

Sievershausen "Kölle Alaaf" in Sievershausen

Sievershausen. In Sievershausen gilt bis Aschermittwoch das Kölner Narrengesetz: Die aus Köln stammende Prinzessin Sabine und ihr Gatte, Prinz Kai "vom grünen Berg", haben bei der Prunksitzung mit einem Augenzwinkern die zehn Paragraphen des Gesetzeswerkes verlesen. Dieses und nächstes Wochenende wird in der "Frickburg" noch einmal gefeiert.

Voriger Artikel
Illegale Müllkippe: Im alten Betonwerk lagern Autowracks, Möbel und Ölfässer
Nächster Artikel
Müllkippe im Betonwerk: Rechtsstreit droht

Ab sofort gilt auch in Sievershausen das Kölner Narrengesetz: Prinzessin Sabine, die aus Köln stammt, und ihr Gatte Prinz Kai verlasen bei der Prunksitzung die Paragraphen.

Quelle: oh

Mit rheinischem Frohsinn begann in diesem Jahr die erste Prunksitzung der SOS-Karnevalsgesellschaft. „Eines der besten Programme der letzten Jahre“, lobte Präsident Rainer Ernst, „bunt, fröhlich und abwechslungsreich. Der Karneval in Sievershausen ist wie immer handgemacht, über hundert Aktive stehen auf und hinter der Bühne.“

Die Funkenmariechen begeisterten die Gäste mit schwungvollen Gardetänzen, die Jugendprinzengarde hatte als Fliegerstaffel frei nach „Top Gun“ die kreischenden weiblichen Fans auf ihrer Seite. Putzfrau Adele berichtete vom Urlaub in Rüdesheim und lästerte musikalisch über ihren Gatten, Büttenredner Edgar Korn legte mit seinem „Narrenspiegel“ humorvoll den Finger in die „Wunden der aktuellen Weltpolitik“. Die Lacher auf ihrer Seite hatten die Fuhsedeppen, Jörg und Nico Schwieger. Mit einem musikalischen Rundgang durch das Wachsfiguren-Kabinett von Madame Toussauds zeigte das Playbackteam mit tollen Kostümen seine Verwandlungsfähigkeit: Doris Day, Falco, die Rockgruppe KISS und vor allem Thomas Wilkening als Marilyn Monroe und Heinz Erhardt - die Wachspuppen rockten.

Höhepunkt des Abends waren die Herren der Prinzengarde mit Highlights aus den Programmen der vergangenen 55 Jahre. Mit den schottischen Dudelsäcken, den Glocken von Rom und dem aufreizenden Blick in eine Frauen-Fitness-Gruppe hatten Sie das Publikum auf ihrer Seite. Erst nach der dritten schweißtreibenden Zugabe mit irischen Steptänzen wurden Sie vom Publikum „entlassen“.

Prinzessin Sabine konnte das „Kölle Alaaf“ dann doch nicht den ganzen Abend durchsetzen: Es blieb beim seit 55 Jahren bekannten „Sievers-hausen Helau“.

red

  • Zu zwei weiteren Prunksitzungen laden die SOS-Karnevalisten in diesem Jahr noch ein, nämlich am 2. und 9. Februar. Beginn ist an beiden Sonnabenden um 19.31 Uhr in der „Frickburg“, den Festsälen Fricke in Sievershausen. Karten gibt es ab 10 Euro im Vorverkauf - montags und dienstags von 18 bis 19 Uhr im Gasthaus und Hotel Fricke - oder an der Abendkasse.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung