Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kinder „retten“ Kanister vom Dorfteich

Ferien in Mehrum Kinder „retten“ Kanister vom Dorfteich

Wie man Häuser vor dem Einsturz bewahrt und nach einem Schiffsunfall hilft, haben Kinder und Jugendliche beim Feuerwehr-Camp in Mehrum geübt.

Voriger Artikel
Wie man Kronkorken verschwinden lässt
Nächster Artikel
Nachbarin will Modellauto-Verein wegklagen

Betreuerin Aydin Sanne, Lara, Rick und Dustin (von links) bergen einen Kanister von der Schlüte.

Quelle: sur

Mehrum. In einem Schlauchboot paddeln die Kinder über den Mehrumer Dorfteich – die Schlüte – und versuchen, möglichst schnell zwei Plastikbehälter vom Wasser zu holen. „Das braucht man, wenn zum Beispiel ein Frachter auf dem Mittellandkanal Ölkanister verliert“, erklärt Feuerwehrmann Andree Brathering.

Gesichert waren die Kinder mit Schwimmwesten, die sich automatisch aufblasen, wenn sie nass werden. „Also spritzt euch nicht gegenseitig nass!“, mahnt Hohenhamelns Ortsbrandmeister Lars Kunz.

Die ganze Woche über zelten 17 Kinder und Jugendliche mit sechs Betreuern am Gerätehaus in Mehrum. Neben Feuerwehr-Übungen stehen auch Ausflügen in den Heide-Park und ins Badeland nach Celle auf dem Programm. Gestern haben die Feuerwehr-Camper gemeinsam mit ihren Eltern gegrillt, heute legen einige von ihnen die Prüfung zur „Jugendflamme Stufe 1“ ab. Dann erhalten sie ihren allerersten Orden.

Während die Jüngsten auf der Schlüte paddeln, üben die Jugendlichen, wie bei einem einsturzgefährdeten Haus eine Wand abgestützt wird. Aus Brettern nageln sie eine Konstruktion zusammen, die von dicken Stützpfeilern gehalten wird. „In Mehrum haben wir höchstens 25 Feuerwehreinsätze im Jahr, 20 davon sind technische Hilfeleistungen“, erklärt Brathering. „Deshalb schulen wir zum Beispiel das Bauen mit Holz.“ Wer bei der Jugendfeuerwehr war, wird später also kein Problem haben, ein Regal aufzubauen.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung