Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendliche für Schülerpreis nominiert

Hohenhameln Jugendliche für Schülerpreis nominiert

Hohenhameln. Tue Gutes und rede darüber - diesen Grundsatz der Öffentlichkeitsarbeit hat vor Kurzem auch die Klasse 10c der Realschule Hohenhemalen beherzigt. Und das könnte sich jetzt sogar noch richtig für die Schüler auszahlen.

Voriger Artikel
Feuerwehrleute leisteten 7500 Stunden Dienst
Nächster Artikel
Pferd nach Unfall eingeschläfert

Die Klasse 10c zusammen mit Schulleiterin Kathrin Ebert-Garthof (10. v.l.), daneben Robert Wolters, der beim Rädertransport hilft, Asim Delia, der vor zehn Monaten aus dem Kosovo geflüchtet und über das Projekt „Helfende Hände“ zur Fahrradwerkstatt gekommen ist, Achim Meyer und Lehrerin Kerstin Janke.

Quelle: oh

Doch der Reihe nach: Am 25. Oktober diesen Jahres fand in Hohenhameln der beliebte Dorfflohmarkt statt. Teilgenommen hatte daran auch eben die Klasse 10c der Realschule. Der Plan: den Erlös den Flüchtlingen in Hohenhameln in Form von Werkzeug für die Fahrradwerkstatt zugute kommen zu lassen. Der Plan ging auf: stolze 300 Euro brachten die Schüler zusammen und kauften neben Werkzeug auch Reifen und Bautenzüge für das Projekt.

Damit sollte die Sache eigentlich erledigt sein, dachte Lehrerin Kerstin Janke. Bis dann einige Tage später ein Brief von der „Gesellschaft für Demokratisches Handeln Jena“ in der Post war. „Die Gesellschaft ist über einen Bericht in der PAZ auf uns aufmerksam geworden und bat uns, das Projekt doch für den Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ einzureichen“, erläutert Janke. Gesagt, getan. Und nun warten die Schüler ganz gespannt auf die Entscheidung, die im März kommenden Jahres gefällt wird. „Wir sind sehr stolz auf unsere Schüler und freuen uns sehr darüber, dass wir auf die Aktion angesprochen und zu einer Teilnahme an dem Wettbewerb ermutigt wurden“, so Janke weiter.

Der Wettbewerb „Demokratisch Handeln“ wird bereits seit 1990 für alle allgemeinbildenden Schulen in Deutschland ausgeschrieben. Gesucht werden Beispiele für Demokratie. Partner des Wettbewerbs sind die Theodor-Heuss-Stiftung und die Akademie für Bildungsreform. Mitglieder beider Initiativen gründeten den „Förderverein Demokratisch Handeln“ der auch den Wettbewerb trägt.

Sollten die Hohenhamelner Schüler als Gewinner hervorgehen, erwartet sie eine Einladung für eine Woche nach Jena zum Netzwerken mit anderen Jugendlichen und Amtsträgern, um den Gedanken des demokratischen Handelns weiter auszubauen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung