Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Jüngste Hohenhamelner willkommen geheißen

Hohenhameln Jüngste Hohenhamelner willkommen geheißen

Equord. Seit mehreren Jahren werden die jüngsten Hohenhamelner und natürlich ihre Eltern und Geschwister zu einer offiziellen Begrüßung mit Übergabe eines Neugeborenen-Paketes eingeladen. In diesem Jahr gab es ein Novum: Die Veranstaltung fand zum ersten Mal in einer der Kindertagesstätten statt.

Voriger Artikel
Interessanter Vortrag über den Drömling
Nächster Artikel
„Gentle Breeze“ gestalteten musikalischen Abend

Begrüßung der jüngsten Hohenhamelner.

Quelle: oh

Am vergangenen Donnerstag trafen sich alle im Kindergarten Equord bei Kaffee und Keksen in lockerer Runde. Mit dabei war auch Bürgermeister Lutz Erwig, der die Gelegenheit nutzte, um die Angebote vorzustellen, die die Gemeinde für junge Familien bereit hält.

Unter anderem informierte Erwig über die Möglichkeiten, die Kinder in einer Krippe oder später im Kindergarten betreuen zu lassen, aber auch über Schwimmkurse für Babys und Kleinkinder im Hallenbad in Mehrum.

Ebenfalls mit dabei war Silvia Grützner vom Landkreis Peine. Sie ging auf die Angebote des Jugendamtes im Bereich „Frühe Hilfen“ ein. Sie ermutigte die Eltern, sich bei Fragen und Anregungen gern an sie zu wenden. Die Kontaktaufnahme ist einfach, denn Grützner ist jeden ersten Donnerstag im Monat zur Elternsprechstunde von 9 bis 10.30 Uhr im Hohenhamelner Rathaus zu erreichen.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung hatten die jungen Eltern noch die Möglichkeit, sich gemeinsam mit der Kindergarten-Leiterin Martina Meyer-Becker die Einrichtung anzuschauen, von der rege Gebrauch gemacht wurde. Und noch einen Effekt hatte das Treffen: Die jungen Eltern hatten die Gelegenheit, sich untereinander kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen.

Am Ende konnten dann alle einen prall gefüllten Leinenbeutel mit Informationsmaterial und kleinen Geschenken mit nach Hause nehmen. „Herzlich bedanken möchte ich mich bei Frau Meyer-Becker, die für die Veranstaltung ihre Einrichtung geöffnete hat. Aber mein Dank richtet sich auch an die fleißigen Damen des Seniorenkreises Mehrum, die seit Jahren für die handgestrickten Babysöckchen in den Paketen sorgen, und an die St.-Laurentius-Apotheke für die Bereitstellung der Pflegeprodukte“, sagte der Bürgermeister.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung