Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Helau! Bad Hohalia feierte Rosenmontag

Hohenhameln Helau! Bad Hohalia feierte Rosenmontag

Was für ein Fest: Mehr als 300 Hohenhamelner haben bei der Prunksitzung am Rosenmontag mitgefeiert, die Veranstalter mussten noch zusätzliche Stühle in die Halle tragen.

Voriger Artikel
Sind Laster zu schwer für die Triftstraße?
Nächster Artikel
Stein erinnert an Feuerwehr-Partnerschaft

Voller Saal: Mehr als 300 Gäste lauschten am Montagabend der Antrittsrede des frischgebackenen Oberbürgermeisters Volker Pätzold (links).

Hohenhameln. Durchs Programm führte der frischge-
backene Oberbürgermeister Volker „der mit dem Dax tanzt“ Pätzold. Der Betriebswirt kümmert sich beruflich um die Kapitalanlagen der VGH – und scherzte in seiner Antrittsrede: „Ich lernte dort das Bilanzieren / und auch Bilanzen zu frisieren.“

Ein geniales Rosenmontags-Debüt gelang den „Kohlrabi-Expressen“ alias Petra Moderow und Andrea Ebeling. Sie durchpflügten die Lokalpolitik („Die CDU in Mehrum ist wie Guttenberg: Vorerst gescheitert“), verglichen einen ortsansässigen Immobilien-
unternehmer mit Berlusconi („Der kauft alles auf und gibt seine eigene Zeitung heraus“) und tauschten Diät-Tipps aus („Ich nehme nur noch Geschirrspülmittel zum Duschen – da steht drauf: Entfernt auch hartnäckiges Fett“).

Toll waren auch die Rosenmontags-Stammgäste, etwa der Büttenredner Jürgen Auerswald oder die Rottensänger. Sie besangen unter anderem die Frösche in Pätzolds Gartenteich – und ließen ausnahmsweise zwei Frauen mitmachen: Sarah und Kristina, die Töchter des Oberbürgermeisters, standen als Background-Sängerinnen und Tänzerinnen auf der Bühne. Überhaupt hatte Pätzold seine ganze Familie mit eingespannt: Seine Frau Heike kümmerte sich hinter den Kulissen um den reibungslosen Programmablauf und seine 85-jährige Mutter Hildegard stand mit dem Frauenchor auf der Bühne und demonstrierte die Nudelholz-Diät: Roll den Speck einfach weg!

Zum Tränen lachen war auch das Männerballett, das mit einem Wikinger-Boot aus Pappe auf die Bühne schipperte, ein Hafenbecken im Pfannteich forderte („Wir brauchen nur die Verbindung zum Mittellandkanal herstellen“) und dann mit schwingenden Streit-
äxten zur Titelmelodie der Zeichentrickserie „Wickie“ tanzte. Was für ein Fest!

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung