Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Heidebrand: Gedenken an verstorbene Kameraden

Hohenhameln Heidebrand: Gedenken an verstorbene Kameraden

Hohenhameln. Es war der größte Waldbrand in der Geschichte der Bundesrepublik: Im August 1975 standen weite Flächen Heidewald in Flammen.

Voriger Artikel
Kinder und Vierbeiner hatten viel Spaß
Nächster Artikel
Autofahrer gefährdete Fußgänger

Die Hohenhamelner Feuerwehrleute legten gestern in Gedenken an ihre vor 40 Jahren verstorbenen Kameraden am Ehrenmal einen Kranz nieder.

Quelle: js

Waldbesitzer, Feuerwehren und viele Menschen erinnern sich in diesen Tagen an die Katastrophe vor 40 Jahren, bei der es mehrere Todesopfer zu beklagen gab, darunter auch zwei Feuerwehrleute aus Hohenhameln. Gestern wurde ihrer offiziell am Gedenkstein gedacht.

Die Tragödie, die sich vor vier Jahrzehnten ereignete, darf nicht vergessen werden. Und das wird sie auch nicht. Zahlreiche Feuerwehrleute, Politiker und andere Bürger gedachten der fünf Todesopfer des riesigen Heidebrandes vor 40 Jahren: der 16-jährige Hartmut Oelkers und Otto Könneker (30) aus Hohenhameln starben, auch drei erfahrene Feuerwehrleute aus Fallersleben entkamen dem Inferno nicht.

Bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal neben der Kirche ergriff Hohenhamelns Ortsbrandmeister Lars Kunz das Wort. Er berichtete, was vor 40 Jahren zu dem Unglück führte: Extreme Trockenheit und große Hitze hatten die Wälder im Sommer ausgedörrt. Einer von mehreren Heidebränden brach zwischen Meinersen und Leiferde aus. Auch in Hohenhameln heulten die Sirenen, sieben Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr rückten aus, um zu helfen. Zwei von ihnen kamen nie mehr nach Hause zurück.

„Ihr Tod führt uns vor Augen, wie gefährlich der Einsatz der Feuerwehrleute für die Allgemeinheit sein kann“, sagte Kunz. Die Kameraden leisten ihre Arbeit freiwillig, ehrenamtlich und kostenlos zum Schutz vieler anderer. Auch die Kameraden, die das Heidefeuer nicht überlebten. „Das waren junge Männer, die ihr Leben noch vor sich hatten. Wir werden sie als gute und sehr ehrenhafte Kameraden in Erinnerung behalten.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung