Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hauptschüler experimentieren bald mit Energiespartechnik

Hohenhameln Hauptschüler experimentieren bald mit Energiespartechnik

Hohenhameln . Auch wenn die Sonne nicht scheint, können die Schüler der Hauptschule Hohenhameln in Zukunft mit Sonnenenergie experimentieren.

Voriger Artikel
Wird die Biogas-Anlage erweitert?
Nächster Artikel
Spiel und Spaß trotz widriger Winde

Probierten die Geräte gleich aus (von links): Schulleiter Matthias Müller, Kreisbaurat Wolfgang Gemba und Cordula Heimburg.

Quelle: sz

Kreisbaurat Wolfgang Gemba und Cordula Heimburg vom Immobilienwirtschaftsbetrieb des Landkreises Peine haben gestern Schulleiter Matthias Müller besucht und ihm einen Photovoltaik-Solartrainer und einen Energiecheck-Messgerätekoffer geschenkt. Damit können die Schüler eine Mini-Fotovoltaikanlage zur Stromgewinnung aus Sonnenenergie betreiben und mittels einer verstellbaren Lampe unterschiedliche Sonnenstände simulieren. Außerdem können sie den Stromverbrauch von Geräten messen, die Raumtemperatur und mit einem Lux-Messer auch unterschiedlichen Lichteinfall. Einige der Geräte probierten der Schulleiter und seine Besucher gleich aus.

„Unsere Schule war schon viermal Umweltschule, wir haben bereits eine kleine Photovoltaikanlage für Unterrichtszwecke installiert und sind im Bereich Klima- und Umweltschutz sehr aktiv“, erklärte Müller. Seine Schule verfügt als erste im Landkreis über die Experimentierkoffer, die zusammen einen Wert von 2200 Euro haben. „Wir haben im Klimaschutzfond jährlich 150000 Euro für Projekte und Schulungen zur Verfügung und wissen, dass das Geld hier gut angelegt ist“, betonte Gemba. „Klimaschutz fängt im Kopf an, und Energie ist das Brot der Zukunft.“

Cordula Heimburg, zuständige Koordinatorin für das Projekt „Planet PE“, verwies auf die vielfältigen Möglichkeiten, die die beiden Koffer für die Pädagogen eröffnen. „Auch die anderen 25 Schulen im Landkreis können sich um solche Koffer bewerben, wenn sie den Schülern nachhaltige Energiesparprojekte und Ressourcenschonung nahe bringen wollen.“

Schulleiter Müller weiß schon, wie er die nagelneuen Unterrichtsmaterialien einsetzen wird: „Als erstes werden wir im Technikunterricht der Klassen 9 und 10 den Stromverbrauch von Smartphones messen.“

sz

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung