Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Gymnastik-Gruppe besteht seit 50 Jahren

Hohenhameln Gymnastik-Gruppe besteht seit 50 Jahren

Hohenhameln. "Der TSV Hohenhameln hat beschlossen, eine Gymnastik-Gruppe zu gründen", sagte 1962 der damalige Vorsitzende Friedel Oelkers zu Ilse Weitzner. "Kannst du das übernehmen?" Weitzner sagte sofort ja, wurde zur ersten Gymnastik-Trainerin in Hohenhameln - und freut sich, dass die Gruppe auch heute noch besteht, 50 Jahre später.

Voriger Artikel
Morgens und abends Sport: 80-Jährige hält sich fit
Nächster Artikel
Hohenhamelns SPD wünscht sich kostenlose Kitas

Trainerinnen und Gründungsmitglieder der Hohenhamelner Gymnastik-Gruppe (von links): Heike Bengsch, Elfriede Bähre, Ulrike Blumenberg, Luise Trog, Ilse Weitzner, Christiane Sander, Margarete Kroner, Johanna Bodenstedt, Elke Rathai und Elfriede Risch.

Quelle: sur

Den runden Geburtstag ihrer Gymnastikgruppe haben rund 40 Frauen am Dienstagabend im Sporthaus gefeiert. Mit dabei waren etliche Mitglieder der ersten Stunde: Neben Ilse Weitzner, die inzwischen 90 Jahre alt ist, auch Luise Trog, Johanna Bodenstedt und Elfriede Bähre.

Vor 50 Jahren haben die Frauen mitunter bei Weitzner im Garten trainiert, „die Halle war ja immer belegt“, erzählt die Seniorin. Mal machten die Frauen ihre Gymnastik-Übungen zur Musik vom Plattenspieler, mal spielte ein leibhaftiger Musiker auf dem Schifferklavier.

Der Sport hat die Frauen über die Jahre zusammengeschweißt: „Wir sind eine richtige Gemeinschaft geworden, haben zusammen Weihnachten gefeiert und Walzer getanzt“, erzählt Weitzner. Den Damen ist es auch zu verdanken, dass die traditionelle Rosenmontagssitzung in Hohenhameln keine reine Männerveranstaltung mehr ist: „Wir haben uns da rein geboxt“, erzählt Weitzner lachend. Heute gestalten Frauen ganz selbstverständlich das Programm mit - etwa die Tanzgruppe „Hot Legs“, die aus der Gymnastikabteilung des TSV hervorgegangen ist.

Ohnehin ist die Gruppe über die Jahrzehnte gewachsen: Während es am Anfang nur zwei Gymnastik-Gruppen gab, bietet der TSV heute zusätzlich Bodystyling, Aerobic, Bauch-Beine-Po und Wirbelsäulengymnastik an. „Da stehen wir einem Fitnessstudio in nichts nach“, sagt Trainerin Ulrike Blumenberg.

„Ich bin begeistert, dass sich das so gehalten und aufgebaut hat“, sagt der TSV-Vorsitzende Ulrich Mangeng. „Wer hätte das vor 50 Jahren gedacht?“

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung