Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Gotteshaus ist seinen Schmuck vorerst los

Hohenhameln Gotteshaus ist seinen Schmuck vorerst los

In luftiger Höhe haben Handwerker gestern den Goldschmuck von den Türmen der evangelischen St.-Laurentius-Kirche entfernt. Nächste Woche werden die Kapseln geöffnet – darin sind wahrscheinlich alte Dokumente enthalten.

Voriger Artikel
„Kleiner Petersdom“ wird 300 Jahre
Nächster Artikel
Mensa wird zur Kneipe – aber ohne Alkohol

Hoch über den Dächern von Hohenhameln haben Handwerker gestern den Goldschmuck von der Kirchturmspitze entfernt.

Quelle: rb

Hohenhameln . Sobald das Gerüst hoch genug ist, müsse sofort der Goldschmuck vom Kirchturm genommen werden, sagt Ingenieur Ralf Grabau. „Der Kirchenschmuck ist ein begehrtes Diebesgut.“ Kein Wunder, denn Kugeln und Wetterhahn sind vergoldet. Bis die Kirche saniert ist, werden sie sicher gelagert.

Am Sonnabend, 8. Mai, soll mindestens eine der beiden Kugeln geöffnet werden. Vom Boden aus betrachtet wirken sie winzig – doch sie haben einen Durchmesser von etwa 60 Zentimetern. Die Kugel auf der südlichen Turmspitze wurde wahrscheinlich seit dem Jahr 1953 nicht mehr geöffnet, sagt Pastor Hans Schweda. Jene auf der Nordseite ist erst 1998 neu vergoldet worden. Falls sie nicht beschädigt ist, bleibt sie verschlossen.

Was in der älteren Kugel enthalten ist, kann selbst der Pastor nicht sagen. Schweda tippt auf Dokumente und alte Münzen, fürchtet aber, dass die Kupferkapsel undicht sein könnte: „Dann ist das Papier verrottet“, sagt er. Nächste Woche wird das Rätsel im Rahmen der „offenen Kirche“ gelüftet.

Die Sanierung der Turmspitzen beginnt ebenfalls nächste Woche. Zuerst würden die Kupferplatten entfernt, „die sind vollkommen marode“, sagt Grabau. Sein Ingenieurbüro kümmert sich anschließend um die Sanierung des Dachstuhls. Um die Holzbalken zu erneuern, müssen die Turmspitzen angehoben werden. „Sie werden mit Pressen 10 bis 15 Zentimeter nach oben gedrückt, um die Konstruktion zu entlasten“, sagt er. Danach könne verrottetes Holz entfernt und ersetzt werden. Schließlich wird das Kupferdach neu gedeckt und bekommt seinen goldenen Glanz zurück – denn zur Zeit ist es mit Grünspan bedeckt.

Susann Reichert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung