Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Gestohlene Pforte wurde ersetzt

Hohenhameln Gestohlene Pforte wurde ersetzt

Hohenhamelns Ehrenmal ist wieder ganz: Im Juni war die eiserne Pforte gestohlen worden, die einst Willi Wittenberg geschmiedet und dem Dorf geschenkt hatte. Nun hat seine Tochter für Ersatz gesorgt – gemeinsam mit einem Schlossermeister aus Bierbergen.

Voriger Artikel
Franz Alt eröffnete Windpark in Clauen
Nächster Artikel
Windräder werden fast 150 Meter hoch

Bedankt sich für das neue Tor: Hohenhamelns Ortsbürgermeister Gerhard Bankes (Mitte) mit Sponsorin Simone Wittenberg-Sentker und Schlossermeister Kurt Wiedelah.

Quelle: sur

Hohenhameln. „Mir hat das Herz geblutet, als ich davon gehört habe“, sagt Simone Wittenberg-Sentker über den dreisten Diebstahl der Ehrenmals-Pforte. Schließlich hatte ihr Vater, der Automechaniker Willi Wittenberg, sie vor rund 60 Jahren zusammen mit dem Großvater angefertigt. Dass sie nun für Ersatz sorge, sei doch selbstverständlich, sagt Wittenberg-Sentker.

Unterstützung fand sie bei Kurt Wiedelah aus Bierbergen. Der Schlossermeister ist zwar schon in Rente, hat in seinem Haus aber eine kleine Schmiedewerkstatt. „Es gibt wenige, die dieses alte Handwerk noch beherrschen“, sagt Wittenberg-Sentker – und freut sich, dass die neue Pforte exakt so aussieht wie die linke Seite des Tores, die die Diebe zurückgelassen hatten und die Wiedelah als Vorlage diente.

Gestern haben die beiden die nagelneue Pforte am Ehrenmal angebracht – und mit einer Diebstahl-Sicherung versehen. Ein kleiner Stift oberhalb der Scharniere sorgt dafür, dass niemand mehr das Tor einfach aus den Angeln heben kann. Mit dabei war auch Ortsbürgermeister Gerhard Bankes. „Es freut mich, dass Hohenhameln wieder ein ordentliches Ehrenmal hat“, sagt er – und überreichte Wittenberg-Sentker zum Dank einen großen Blumenstrauß.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung