Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gemeindefeuerwehr: Neuer Mannschaftstransporter

Hohenhamlen Gemeindefeuerwehr: Neuer Mannschaftstransporter

Hohenhameln. „Zuwachs“ bekam jetzt die Fahrzeugflotte der Feuerwehr in Hohenhameln. Gemeinsam mit Reiner Wolters, dem Fachdienstleiter „Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Verkehrswesen und Feuerwehr“, hat Bürgermeister Lutz Erwig der Gemeindefeuerwehr einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) übergeben.

Voriger Artikel
Führungswechsel: Bock neuer Brandmeister
Nächster Artikel
Bürgerversammlung: Gemeinde hat Geldsorgen

Nach der erfolgten Schlüsselübergabe des neuen MTW an die Hohenhamelner Gemeindefeuerwehr begutachteten die Feuerwehrführungskräfte das Fahrzeug intensiv.

Quelle: oh

Bei einem Treffen des aus Führungskräften der Ortswehren bestehenden Gemeindekommandos nahm Gemeindebrandmeister Günther Becker den Schlüssel des neuen Einsatzfahrzeugs entgegen. Bei dem MTW handelt es sich um einen Opel Movano Combi 2.3 mit CDTI Turbo, 74 kW (100 PS) und mit Dieselpartikelfilter (MT6). Dafür hat die Gemeinde 29 500 Euro investiert. „Ich freue mich, den Wagen der Feuerwehr übergeben zu können“, so Erwig in seiner kleinen Ansprache, „es war seit langer Zeit geplant und soll der Feuerwehr zu Gute kommen“ - und vor allem die Kinder- und Jugendfeuerwehr fördern, die als Nachwuchsgewinner darauf angewiesen ist.

Die Wahl auf einen Opel Movano fiel schnell, denn schließlich ist der bereits 2006 in Dienst gestellte MTW von gleicher Bauart. „Dieses Fahrzeug hat uns in all den Jahren gute Dienste geleistet“, so der Gemeindebrandmeister. So konnten die dementsprechenden Empfehlungen von Fraktionen und Feuerschutzausschuss ausgesprochen werden. Ausgestattet ist das Fahrzeug mit neun Sitzplätzen und großem Kofferraum sowie Blaulicht und Martinshorn.

Zurzeit ist das Fahrzeug noch ohne Funkgerät: Da im zweiten Halbjahr 2015 die Feuerwehrfahrzeuge in der Gemeinde auf Digitalfunk umgerüstet werden, wurde aus Kostengründen auf den Einbau eines analogen Funkgeräts verzichtet. Später kann der neue MTW auch als Einsatzfahrzeug/Mehrzweckfahrzeug bei Großschadenslagen und anderem eingebunden werden.

Stationiert ist das Fahrzeug im Kraftwerk Mehrum, wofür sich der Kraftwerks-Mitarbeiter und ehemalige Mehrumer Ortsbrandmeister Marcus Schäfer besonders eingesetzt habe. Betreut wird das Fahrzeug von Jan Walkling, dem Gerätewart der Feuerwehr Mehrum. „Es wird aber nicht bei Einsätzen der Feuerwehr Mehrum eingesetzt, da es ein Gemeindefeuerwehrfahrzeug ist. Es dient für Dienstfahrten, den Ortswehren auf Anfrage, sowie vor allem dem Transport der zwei Jugendfeuerwehren und der Kinderfeuerwehr“ unterstrich Gemeindebrandmeister Becker. Auch die Jugendpflege der Gemeinde könne das Fahrzeug nach Bedarf nutzen.

Becker dankte auch den Verantwortlichen aus Rat und Verwaltung für die Bewilligung der finanziellen Mittel. Auch den Mitgliedern der örtlichen Einsatzleitung der Gemeindewehr komme die Neuanschaffung gelegen, dient doch das vor Jahren angeschaffte Einsatzfahrzeug hauptsächlich als Einsatzleitwagen.

sip

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung