Direktzugriff:
Wetter RSS E-Paper
Volltextsuche über das Angebot:

15°/ 9° wolkig

Navigation:
AboPlus Anzeigen- und Abo-Service
Frauenchor sucht neuen Leiter

Equord Frauenchor sucht neuen Leiter

Equord. Nach zwölf Jahren hört die Chorleiterin Ilona van Beesel beim Frauenchor Equord auf. Gemeinsam mit ihrer Tochter Larissa brachte sie neuen Schwung in den Chor - nun suchen die Sängerinnen dringend nach einer neuen Leitung.

Voriger Artikel
Die Milch macht's: Schüler lernen gesunde Ernährung
Nächster Artikel
Bierbergen: Krippe offiziell eingeweiht

Larissa van Beesel (rechts) und ihre Mutter Ilona leiteten bisher den Frauenchor Equord – nun wird ein Nachfolger gesucht.

Quelle: A/im

Aus beruflichen Gründen kann Ilona van Beesel die Chorleitung nicht mehr übernehmen. Zwischenzeitlich führte deshalb ihre Tochter Larissa den Chor - doch auch sie hört Anfang Mai auf, weil sie ein Studium beginnen will.

„Wir sind sehr traurig, dass Frau von Beesel geht. Wir haben uns sehr gut mit ihr verstanden“, sagt die Chorvorsitzende Adelheid Lepthien. „Sie und Larissa haben sehr viel Neues in den Chor gebracht.“ Unter ihrer Leitung seien beispielsweise modernere und englischsprachige Lieder einstudiert worden.

Auch Ilona van Beesel fällt die Trennung nicht leicht: „Natürlich bin ich traurig. Zwölf Jahre lassen mich nicht kalt“, sagt sie. „Ich werde trotzdem weiterhin für den Chor da sein, wenn Hilfe benötigt wird.“ In den vergangenen zwölf Jahren war van Beesel bei jeder Aufführung dabei und unterstütze den Chor. Im vergangenen Jahr trafen sich die Sängerinnen immerhin zu 40 Übungsabenden und zwölf Auftritten - aus beruflichen Gründen fehlt van Beesel dafür künftig die Zeit.

Der Frauenchor Equord sucht nun so schnell wie möglich eine neue Leitung. Auftritte sind für dieses Jahr noch keine geplant, sagt Lepthien - „schließlich wissen wir noch gar nicht, wie es weiter geht und ob wir eine neue Chorleitung finden.“

Die Bewerber sollten eine Chorleiter-Ausbildung haben, die Stelle wird vergütet. „Wir freuen uns über alle Bewerber, auch über einen männlichen Chorleiter würden wir uns freuen“, sagt Lepthien.

Wer sich für die Stelle interessiert, kann sich unter der Telefonnummer 05128/5682 bei Adelheid Lepthien melden.

sw

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige
Detlef "Ete" Miehe feierte seinen Ball
Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung