Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Frauenchor: Neustart mit neuer Leiterin

Equord Frauenchor: Neustart mit neuer Leiterin

Equord. Drei Monate lang hatte der Frauenchor Equord/Schwicheldt keine Chorleiterin - und keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Jetzt führt Tatiana Mardari den Chor, und die Sängerinnen können neu durchstarten.

Voriger Artikel
Heimatverein gibt erstmals Dorfkalender heraus
Nächster Artikel
Mehrumer besichtigten Schacht Konrad

Tatiana Mardari leitet seit September den Frauenchor Equord/Schwicheldt.

Quelle: im

„Mi-mi-mi“ und „ho-ho-ho“ tönt es durchs Dorfgemeinschaftshaus Equord. Der Frauenchor Equord/Schwicheldt trifft sich dort regelmäßig zum Proben - und wenn die Damen sich einsingen, klingt es wie fröhliches Gelächter. „Das Zwerchfell muss ein bisschen springen, richtig tanzen“, ruft Tatiana Mardari den Frauen zu - und hat sichtlich Spaß.

Seit September leitet die 40-jährige Hannoveranerin den Frauenchor. Über eine Anzeige auf der Internetseite des Chorverbands ist sie auf die Stelle aufmerksam geworden - und pendelt jetzt jede Woche abwechselnd nach Equord und Schwicheldt.

Für den Frauenchor ist sie ein Glücksgriff. „Sie macht das so toll“, schwärmt Petra Fischer vom Chorvorstand. Drei Monate Zwangspause mussten die Damen einlegen, nachdem ihre bisherige Chorleiterin aus beruflichen Gründen aufgehört hatte (PAZ berichtete). Drei Monate ohne Proben - „das war eine lange Zeit für alle Sängerinnen“, sagt Adelheid Lepthien, die ebenfalls zum Vorstand gehört. „Schlimm war vor allem die Ungewissheit: Geht es weiter - oder nicht?“, ergänzt Fischer.

Das Adventskonzert in der Schwicheldter Kirche wurde deshalb bereits abgesagt. Alle anderen Termine wollen die Frauen aber einhalten: „Wir singen bei der Seniorenweihnachtsfeier in Equord und auch beim Volkstrauertag“, kündigt Lepthien an.

Dafür wird schon jetzt fleißig geprobt - unter strenger Anleitung. „Ich bin eine Perfektionistin“, sagt Mardari, die in Bukarest Musikwissenschaft studiert hat und nicht nur ausgebildete Chorleiterin, sondern auch lizensierte Klavierlehrerin ist. „Schiefe Töne kann ich nicht haben, die müssen sauber sein.“ Das Publikum wird es ihr danken: Spätestens beim großen Frühjahrskonzert, das der Frauenchor voraussichtlich im Mai 2013 in Equord gibt.

sur

  • Der Frauenchor Equord/Schwicheldt hat derzeit 26 Mitglieder. Neue Sängerinnen sind immer willkommen: Geprobt wird jeden Dienstag um 19.30 Uhr, immer im Wechsel in Equord und Schwicheldt. Die nächste Chorprobe findet heute Abend im Bürgerhaus Schwicheldt statt, am 30. Oktober treffen sich die Frauen wieder im Dorfgemeinschaftshaus Equord.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung