Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Feuerwehr rettet Reh aus Kanal

Mehrum Feuerwehr rettet Reh aus Kanal

Die Feuerwehr hat gestern Vormittag ein Reh gerettet, das in Mehrum in den Kanal gefallen war und sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien konnte.

Voriger Artikel
Im Haushalt fehlen 1,7 Millionen Euro
Nächster Artikel
Teamarbeit: „Ich lenke, mein Sohn gibt Gas“

Mit einem Seil haben die Retter das Reh eingefangen.

Quelle: Christian Bierwagen

Mehrum. Das Tier muss Todesangst gehabt haben: Verzweifelt schwamm es unter der Kanalbrücke hin und her und konnte nicht ans Ufer klettern, weil die Kanalwände an dieser Stelle mit Stahl befestigt sind und steil abfallen. Ein Lastwagen-Fahrer, der zur Firma Raiffeisen wollte, und eine Passantin entdeckten das Tier und riefen die Feuerwehr.

Die neun Kameraden aus Mehrum und Hohenhameln brauchten etwa eine Stunde, um das Reh aus dem Wasser zu holen. Zunächst schwamm es nämlich vor den Feuerwehrleuten davon. „Aber am Ende hat es gemerkt, dass wir ihm nichts Böses wollten, und hat sich einfangen lassen“, sagt der Mehrumer Ortsbrandmeister Marcus Schäfer.

Mit einer Schlinge zogen die Feuerwehrleute das Reh an den Hinterbeinen aus dem Wasser. „Es war am Ende seiner Kräfte“, sagt Schäfer. Dennoch wehrte es sich weiter gegen die Feuerwehrleute, als diese es auf die andere Seite des Kanals tragen wollten. Es schrie und zappelte so stark, dass drei Männer das Tier festhalten mussten. „Ein Reh wirkt so zart, aber die treten richtig aus“, sagt Schäfer. Gegen 11 Uhr setzten die Männer das Tier an einem Feld auf der Nordseite des Kanals aus.

Zum vierten Mal innerhalb von zwei Jahren wurde ein Tier aus dem Kanal gerettet, sagt Schäfer. Einige Rehe hätten sich auch schon selbst befreit: Sie schwammen ein Stück in Richtung Haimar, wo das Ufer flacher ist.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung