Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Feuerwehr gründet Förderverein

Mehrum Feuerwehr gründet Förderverein

Um leichter an Spenden zu gelangen, will die Feuerwehr Mehrum einen Förderverein gründen.

Voriger Artikel
„Es ist wichtig, den Hund anzusprechen“
Nächster Artikel
Bankrotter Adeliger musste Kirche verkaufen

Die Mehrumer Feuerwehr tritt bei einem Wettkampf an: Auch solche Veranstaltungen könnte der Förderverein in Zukunft unterstützen.

Quelle: Archiv rb

Mehrum. Der Verein soll die Brandschützer in Zukunft finanziell unterstützen – unter anderem bei der Ausbildung der Feuerwehrleute und bei Informationsveranstaltungen. „Und wir können uns auch mal zusätzliche Ausrüstungsgegenstände leisten“, sagt Ortsbürgermeister Marcus Schäfer. „Das soll die Gemeinde aber nicht von ihrer Pflicht entbinden, die Feuerwehr entsprechend auszustatten.“

Schäfer erhofft sich von der Gründung des Fördervereins vor allem mehr Flexibilität und weniger Bürokratie. Wenn bisher jemand der Mehrumer Feuerwehr Geld zur Verfügung stellen wollte, musste die Gemeinde Hohenhameln eine Spendenbescheinigung ausstellen. In Zukunft kann das der Förderverein selbst tun.

„Der Gesetzgeber hat die Vorschriften geändert, um Spenden transparenter zu machen und Vorteilsnahme auszuschließen“, erklärt Rolf Bettels von der Gemeinde. Dadurch sei es auch schwieriger geworden, Spendenbescheinigungen auszustellen. Der Förderverein könne das „völlig unbürokratisch“ tun, sagt Schäfer – und der Gemeinde werde Arbeit abgenommen.

Laut Bettels muss allerdings weiterhin die Verwaltung zustimmen, bevor die Feuerwehr eine Spende annehmen darf. Bei Summen über 2000 Euro stimmt sogar der Rat ab.

Heute Abend soll die Satzung des Fördervereins beschlossen werden. Mindestens sieben Gründungsmitglieder müssen dann anwesend sein, sagt Schäfer. Der Vorstand setze sich dann aus dem Ortsbrandmeister, seinem Stellvertreter sowie dem Kassenwart und der Schriftführerin der Feuerwehr Mehrum zusammen. Das Kapital des Vereins soll laut Satzung einerseits aus den jährlichen Mitgliedsbeiträgen kommen – 30 Euro muss jeder mindestens zahlen – sowie aus Spenden und Zuschüssen. „Wer also Geld loswerden möchte: Immer her damit!“, sagt Schäfer.

sur

Die Gründungsversammlung beginnt heute um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus in Mehrum.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung