Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ferienprogramm für Grundschüler war Erfolg

Hohenhameln Ferienprogramm für Grundschüler war Erfolg

Hohenhameln. Die Gemeinde Hohenhameln hatte in den Sommerferien erneut eine Betreuung mit vielen Aktionen für Grundschüler der Standorte Hohenhameln und Clauen auf die Beine gestellt. Und die war auch im mittlerweile vierten Jahr ein Erfolg gewesen.

Voriger Artikel
Ein Feuer, tote Fische - und noch immer Ärger
Nächster Artikel
Ponyreiten, Kutschfahrten und viele Vorführungen

Ein Höhepunkt waren die Besuche der Minigolf-Anlage im Pfannteich-Freibad.

Quelle: oh

Insgesamt vier Wochen umfasste das Betreuungsangebot in den Sommerferien, 39 Kinder waren angemeldet, bis zu 20 nutzten das Wochen umspannende Angebot jeweils. Nicht nur in den Räumen der Grundschule wurde gespielt, gebastelt und getobt, sondern auch zahlreiche Ausflüge in Gemeinde und Umgebung standen auf dem Programmplan.

„Jeder Tag wurde mit einem gemeinsamen Frühstück in der Aula begonnen, die zum Speiseraum umfunktioniert war. Die Tische waren liebevoll dekoriert, und die Kinder genossen das Frühstück ausgiebig“ schildert Organisatorin Bettina Gredner. Beim täglichen Mittagessen waren die Grundschüler dann sogar mit eingebunden: „Wenn es die Zeit zuließ, haben sie sich an den Einkäufen und an den Vorbereitungen beteiligt.“

Nicht nur die gemeinsamen Mahlzeiten gefielen den Kindern, auch das Programm ließ keine Langeweile aufkommen.

Einige Beispiele gefällig? Die jungen Schüler besuchten unter anderem die Hohenhamelner Bücherei, dort wurde auch gebastelt.

Die Jagdgenossenschaft Peine brachte den Kindern in der Schule Natur und Lebensräume von Tieren näher. Die erlebten die Kids auch hautnah, etwa beim Besuch im Naturfreundehaus Grafhorn.

Der Ökogarten in Vöhrum war ebenfalls eines der Ziele der Schüler. Außerdem lernten die Kinder unter fachkundiger Anleitung die Grundlagen des Schachspielens kennen. Carsten Bosse holte die Kinder mit Trecker und Hänger von der Schule ab und nahm sie mit in Richtung Ohlum zum Bullenstall. Dort erklärte er viel Wissenswertes über die Haltung der Tiere.

An zwei Tagen stand eine Tour zur Minigolf-Anlage im Pfannteich-Freibad an. „Da hatten die Kinder viel Spaß“, berichtet Gredner.

Ein weiterer Höhepunkt war die Besichtigung der Bäckerei Labude in Hohenhameln. „Die Kinder durften in der Backstube eigene Herzen aus Teig herstellen und verzieren. Die wurden natürlich von den Kindern mit nach Hause genommen.“

Außerdem erkundete man Hohenhameln bei einer Dorfrallye, es wurde gebastelt, gespielt, ein Theaterstück und Tänze eingeübt. „Auch die Sanierungsarbeiten an der Grundschule taten der guten Stimmung im Team, bei den Eltern und Kindern keinen Abbruch“, berichtet Gredner und bilanziert: „Das war eine unvergessliche Ferienfreizeit für die Kinder.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung