Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Ferienprogramm der Jugendpflege: Kinder gingen auf Tuchfühlung mit Shetland Ponys

Hohenhameln Ferienprogramm der Jugendpflege: Kinder gingen auf Tuchfühlung mit Shetland Ponys

Hohenhameln. Unter dem Motto „Pferde kennenlernen und Geschicklichkeitsreiten“ gingen am Samstag zehn Kinder im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeindejugendpflege auf Tuchfühlung mit Shetland Ponys. Auf dem Hof von Susanne Oelkers lernten die Kinder spielerisch eine ganze Menge rund um Pferd und Reiten und hatten dabei sichtlich ihren Spaß.

Voriger Artikel
Vorbestrafter Sexualstraftäter, der mehrfach Kinder ansprach, sitzt in U-Haft
Nächster Artikel
Ferienprogramm: 50 Inline-Skater gaben bei der „Skate by Night“ Vollgas

Die Kinder hatten beim Reiten auf den Shetland Ponys viel Spaß - und lernten in der Longe auch, gut zusammen zu arbeiten.

Quelle: bol

Schon um 8 Uhr in der Früh ging es los. Zunächst wurde auf einem Holzpferd geübt, zum Beispiel wie man die Zügel richtig hält. Dann endlich ging es für die Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren in den Stall, in dem bereits die Ponys auf ihren Besuch warteten.

Jetzt aufsitzen und losreiten - doch so schnell geht es leider nicht. Zunächst mussten die Kinder Kontakt zu den Tieren aufnehmen. „Das ist ungemein wichtig, für den Reiter wie auch das Pony“, erklärte Fachfrau Susanne Oelkers. Nach dem ersten Kennenlernen bekamen die Kinder gezeigt, wie ein Sattel befestigt wird und was sonst noch alles erforderlich ist, um dann endlich auf dem Sandplatz ein paar Runden auf dem Rücken der Tiere zu drehen.

Dabei arbeiteten die Kinder immer in Zweiergruppen zusammen. „Dieses Vorgehen hat mehrere Ziele. Auf der einen Seite lernen die Kinder sich untereinander kennen, auf der anderen Seite lernen sie Verantwortung für den anderen zu übernehmen“, erläuterte Oelkers, die den spielerischen Longenunterricht, bei dem Reiten mit Motorik und Pädagogik im Vordergrund steht, auch außerhalb der Ferien anbietet.

Während ein Kind hoch zu Ross durch den aufgebauten Parcours ritt, wurde das Pferd von einem anderen Kind geführt, „denn ein Pony führen können, ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Reiter“, erklärte Oelkers weiter.

Auch wenn sich dieses Programm nach sehr viel ernstem Hintergrund anhört, hatten die Kinder sichtlich ihren Spaß. Und es war besonders schön mit anzusehen, wie selbstsicher und selbstverständlich schon die Kleinsten mit den dann doch verhältnismäßig großen Tieren umgingen.

bol

• Eine Übersicht über das Ferienprogramm der Jugendpflege gibt es im Internet unter www.jugend-hohenhameln.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung