Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ferienprogramm: 27 Kinder drehten Krimi

Hohenhameln Ferienprogramm: 27 Kinder drehten Krimi

Hohenhameln. Ein Formel-1-Rennen, das Umweltschützer verhindert wollen, und Aliens, die auf der Erde Sprit stehlen: Eine spannende Story erzählen die 27 jungen Film-Fans in ihrem Krimi, den sie nun in einer Woche im Rahmen des Sommerferienprogramms der Gemeindejugendpflege drehten.

Voriger Artikel
Ein Hauch von Venedig in Equord
Nächster Artikel
„Die Seele des Dorfes ist das Schützenfest“

Film ab: Beim Filmworkshop im Rahmen des Sommerferienprogramms hatten die Sieben- bis Zwölfjährigen viel Spaß, etwa als sie eine Rennszene auf Bobbycars drehten.

Quelle: js

Die Kinder basteln Requisiten basteln, einige kümmern sich um Ton und Licht und wieder andere junge Film-Fans sind die Schauspieler: Abwechslungsreich war für die Sieben- bis Zwölfjährigen der Filmworkshop, der nun sein Ende fand. Engagiert und mit jeder Menge Enthusiasmus machten sich die Kinder auf, ihren ersten eigenen Krimi zu drehen.

Zur Geschichte erzählt Gemeindejugendpfleger Hans Lampe: Dass Anwohner ein Formel-1-Rennen verhindern möchten, weil die Wagen zu viele Abgase in die Luft pusten, ist für die Rennfahrer kein Problem. Da hilft aller Protest etwa von Frau Rot, Frau Käppchen oder Bauer Piepenbrink nichts. Doch als dann Außerirdische auf der Erde landen und den Sprit stehlen, ist das für die Sportler natürlich ärgerlich. Im Fall ermitteln dann auch zwei Polizisten, die Medien berichten live vor Ort.

Wie in jedem guten Krimi klärt sich auch im rund 30-minütigen Film der 27 Kinder am Ende alles auf: Die Außerirdischen mussten landen, da ihnen der Sprit ausgegangen war. Im Gegenzug für den Treibstoff gibt es für die Rennfahrer emissionsfreie Autos und auch die Protestler sind somit zufrieden, werden ja keine Abgase mehr in die Atmosphäre geblasen.

„Ich wollte immer schon einen Film drehen“, schildert die elfjährige Lea Artelt aus Ohlum. „Es macht mir richtig Spaß zu schauspielern.“ Das findet auch die junge Hohenhamelnerin Jeana Prinz (9): „Ich bin mit meiner Freundin zusammen hier. Es macht viel Spaß.“

Spaß haben die Kids sicherlich auch, wenn sie ihren Film endlich in den Händen halten können. Gemeindejugendpfleger Lampe: „Denn am Ende bekommt jedes Kind seine eigene DVD mit dem Film.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung