Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Fassade des ehemaligen Pfarrhauses ist saniert

Hohenhameln Fassade des ehemaligen Pfarrhauses ist saniert

Hohenhameln. Die Sanierung der Fassade des ehemaligen katholischen Pfarrhauses ist endlich abgeschlossen: Das älteste Wohnhaus Hohenhamelns am Marktplatz 2 aus dem Jahr 1731/32 erstrahlt in neuem Glanz.

Voriger Artikel
„Park-and-Ride“-Anlage wird erweitert
Nächster Artikel
Gesundheitssport und Angebote für Kinder

Rechtzeitig zum Weihnachtsfest wurde die Fassade des ehemaligen Pfarrhauses fertiggestellt.

„Im Februar wird vermutlich auch die Innensanierung fertiggestellt werden“, kündigt der Investor Hans-Joachim Büse an. Dann können auch die ersten Mieter in die neuen, hübschen Räumlichkeiten einziehen.

Der Förderverein zur Erhaltung des Pfarrhauses hatte jahrelang nach einem Käufer für das völlig marode Pfarrhaus gesucht, das unbewohnbar war. Hans-Joachim Büse aus Brakel kaufte vor mehr als zwei Jahren das Anwesen und versprach, dem Haus zum alten Glanz zu verhelfen.

Rechtzeitig zum vergangenen Weihnachtsfest 2014 wurde dann endlich das unschöne, silberne Baugerüst entfernt - und die Fassade strahlt nun in ihrer neuen Farbe. „Das sanierte Gebäude stellt wieder einen eindrucksvollen und repräsentativen Blickfang unseres Ortes dar“, sagt Fabian Sebralla vom Förderverein. „Sowohl die Fassade als auch das Wappen des Fürstbischofs Clemens-August über der Eingangstür wurden nach historischen Vorgaben wieder hergestellt.“

Für die Sanierung hat Büse selbst gesorgt: Der Investor besitzt eine Firma für Bauwerk- sanierung in Brakel bei Paderborn. Seine Mitarbeiter haben die Bauarbeiten am Pfarrhaus selbst erledigt. Auch das Wappen haben sie in Feinstarbeit wiederhergestellt - natürlich alles abgestimmt mit der Denkmalpflege.

Jetzt sollen noch die Wände im Innenraum aufgearbeitet werden. Das sei ein aufwendiger Arbeitsakt, der noch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen dürfte, erläutert Büse.

Vermutlich kann aber schon ab Februar der erste Mieter ins Erdgeschoss einziehen. „Wir suchen aber noch Mieter für das Ein-Mann-Büro im Haus und für die rund 100 Quadratmeter große Wohnung im Obergeschoss“, sagt Büse. Infos dazu gibt er selbst unter der Telefonnummer 0171/7703009.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung