Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Equord: Neue Trinkwasserleitung für die Anwohner „Am Kuhteich“

Equord Equord: Neue Trinkwasserleitung für die Anwohner „Am Kuhteich“

Equord. Gute Nachrichten vom Kuhteich in Equord: Doch nicht um den Teich selbst geht es, sondern um die Straße „Am Kuhteich“ zwischen Hämelerwalder Straße und Schmiedestraße. Auf 130 Metern verlegt der Wasserverband Peine neue Trinkwasserrohre.

Voriger Artikel
Weyberg (CDU): „Hohenhameln soll Fusionsantrag stellen“
Nächster Artikel
Breites Bündnis spricht sich für eigenständige IGS in Hohenhameln aus

In der Straße „Am Kuhteich“ lässt der Wasserverband auf 130 Metern die Trinkwasserleitungen erneuert. Baubeginn ist kommende Woche.

Quelle: js

„Gutes Fließverhalten und verlässliche Qualitätssicherung für Jahrzehnte“, nennt der Bauleiter des Wasserverbands Peine, Matthias Glinka, die Gründe für die Bauarbeiten am Trinkwassernetz der Ortschaft. In der kommenden Woche soll es losgehen. „Ab Ende April werden wir auf gut 130 Metern neue Trinkwasserleitungen aus Kunststoff verlegen. Bis Anfang Juni soll das abgeschlossen sein, dann sind die alten Rohrleitungen aus den 50er-Jahren ersetzt“, erläutert Glinka. Rund 35000Euro nimmt der Wasserverband in die Hand, um „die nachhaltige Qualitätssicherung der Trinkwasserversorgung“ zu gewährleisten. Auch während der Bauphase sei die Versorgung aber gesichert. „Bevor die neue Leitung ans Netz geht, muss sie strenge Druck- und Hygienetests bestehen.“

Anhand von Alter und Zustand aller Leitungen, für die der Wasserverband Peine verantwortlich ist, wurde ein langfristiges Sanierungsprogramm erstellt. „Die Maßnahme in Equord ist ein Teil davon“, sagt Bauleiter Glinka. Grund für die Einordnung sei, dass die alten Grauguss-Leitungen aus der Mitte der 50er-Jahre nicht mehr genügend Wasser durchfließen lassen. Außerdem wiesen sie deutliche Schwachstellen auf und müssten deshalb ersetzt werden. „Unter anderem führen natürliche Ablagerungen, die sich im Laufe der Jahrzehnte im Innern gebildet haben, zu vermindertem Durchfluss. Auch Trübungen können durch sie entstehen.“

Ab kommender Woche soll eine Fachfirma auf einer Länge von rund 130 Metern moderne Kunststoffrohre in der Straße verlegen. Auch sechs zugehörige Hausanschlüsse werden an das neue Leitungsnetz angepasst. Die Bauarbeiten werden in offener Bauweise erfolgen. „Die Fachfirma wird die Straßenoberfläche öffnen und klassisch per Rohrgraben die neuen Leitungen einpassen. Das bedeutet etwas mehr Aufwand in der Baustellensicherung und damit auch kleine Einschränkungen für den Verkehrsfluss“, bittet Glinka um Verständnis.

Der Verkehr könne in der Regel an der Baustelle vorbeigeführt werden. Während der Bauphase werde es also etwas enger als sonst für die Verkehrsteilnehmer „Am Kuhteich“. Denn: „Sicherheit geht vor, ganz besonders bei offener Bauweise“, “, sagt Bauleiter Glinka. Gravierende Einschränkungen für Verkehr sowie die Equorder Anlieger seien allerdings nicht zu erwarten.

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung