Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ein König, zwei Titel: Alexander Klein schießt zwei Würdentitel in Bründeln

Bründeln Ein König, zwei Titel: Alexander Klein schießt zwei Würdentitel in Bründeln

Bründeln. Während es im Landkreis Peine an den vergangenen Pfingsttagen abkühlenden Regen und Gewitter zwischen den heißen Sonnenstunden gab, blieb das Schützenfest feiernde Dorf Bründeln trocken. Für das feuchtfröhliche Fest sorgten die Gäste und Schützen selbst.

Voriger Artikel
Überfall auf Spielhalle am Meierkamp: Täter flüchteten ohne Beute
Nächster Artikel
Offene Pforte im Kunsthof Mehrum: Wenn Kunst und Garten eine Einheit bilden

Die Majestäten 2014: Vier-Dörfer-Majestät Tillmann Ries, Seniorenkönigin Inge Klein, Schützenkönigin Heike Kantereit, Kreisjugendkönigin Simone Hiller, Jugendkönigin Marion Hiller, Junggesellenkönig und Bürgerkönig Alexander Klein, Peter Dickhaus (Vorsitzender des Schützenkorps Bründeln).

Quelle: in

Nach Proklamation der Könige, Festumzug und Tanzabenden im Schützenhaus stand zum Abschluss gestern das Königsfrühstück im Schützenhaus an.

Zuerst wünschten Peter Dickhaus, Vorsitzender des Schützenkorps, und die 40 anwesenden Gäste dem Schützenkönig 2014, Friedhelm Klein, gute Besserung. „Er musste heute morgen ins Krankenhaus eingeliefert werden und kann daher nicht mit uns feiern“, sagte Dickhaus. Daneben wurde Reinhard Klein für seine ehrenamtliche Tätigkeit als Jugendwart der Schützen geehrt. Seit zehn Jahren arbeitet er mit den Jugendlichen zusammen.

Lutz Erwig, Bürgermeister der Gemeinde Hohenhameln (SPD), verkündete neue Entwicklungen bei den Verhandlungen mit einer Drogeriemarktkette, deren Filiale im vorherigen Aldi-Markt in Hohenhameln einziehen soll: „Die Verträge sind fast unterschrieben. Die Kette möchte noch einige Umbauten vornehmen, die vom Landkreis Peine genehmigt werden müssen. Darauf warten wir jetzt“, sagte Erwig.

Ortsvorsteher Uwe Semper (SPD) versprach, den Granitstein am Dorfplatz erneuern zu lassen, der durch die Hitze beim Eierbacken zerstört wurde. Außerdem solle die Erschließung des neuen Baugebietes bis Ende Juli beendet sein. „Das heißt, es gibt dann eine Baustraße sowie Wasser- und Stromanschlüsse“, sagte Semper. Er verkündete zudem, dass Simone Hiller die Nachfolgerin des Ortspflegers Jürgen Born ist. Auch Matthias Möhle (SPD) war der Einladung nach Bründeln gefolgt und freute sich über die Musik der Bigband aus Dingelbe: „Ich habe selbst viele Jahre in einer Bigband gespielt“, verriet er. Er lobte außerdem die Arbeit und das Engagement der Einwohner für ihr Dorf - die Bründelner könnten stolz darauf sein.

in

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung