Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ehestreit eskaliert: Hohenhamelner (47) schlug Ehefrau, Kind und Polizisten

Hohenhameln Ehestreit eskaliert: Hohenhamelner (47) schlug Ehefrau, Kind und Polizisten

Hohenhameln. Er soll seine Ehefrau (35) und seinen siebenjährigen Sohn geschlagen haben - und ging dann auf die alarmierte Polizei los. Ein 47-jähriger Hohenhamelner steht derzeit im Fokus von Ermittlungen. Am Sonntag war bei der Familie ein Ehestreit eskaliert.

Voriger Artikel
Hohenhameln hat zwei Fußball-WM-Sieger: Brasilien und die Schweiz
Nächster Artikel
Jazz-Pianist Katsenelenbogen spielte sein Publikum schwindlig

Die Handschellen klickten - wie auf diesem Symbolfoto - in Hohenhameln. Ein 47-Jähriger soll Ehefrau, Kind und Polizeibeamte geschlagen haben.

Quelle: A

Das Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamte wurde noch am Sonntag eingeleitet. Die Polizeibeamten waren von der 35-jährigen Ehefrau des Hohenhamelners alarmiert worden. Sie und ihr Sohn seien vom Ehemann geschlagen worden. Sie wolle nun noch einige persönliche Dinge aus der Wohnung holen, traue sich aber nicht mehr alleine hinein.

In der Wohnung trafen dann auch die alarmierten Polizisten auf den „angetrunkenen Ehemann und seine Eltern, die ebenfalls stark alkoholisiert waren und sich gereizt gegenüber den Beamten verhalten haben“, schildert Polizeisprecher Peter Rathai. „Sie verweigerten jedwede Zusammenarbeit mit der Polizei und beleidigten die eingesetzten Beamten mehrfach.“

Noch während die 35-Jährige ihre Sachen zusammenpackte, eskalierte die Situation - „weil der Ehemann entgegen der Weisungen der Polizei mehrfach versuchte, zu seiner Frau zu gelangen“, sagt der Polizeisprecher. Der 47-Jährige rastete aus und schlug unvermittelt auf einen Polizisten ein. Als ihm Handschellen angelegt werden sollten, verletzte er noch einen weiteren Beamten. „Nur durch den Einsatz von Pfefferspray konnte der Mann schließlich gebändigt und dem Polizeigewahrsam zugeführt werden“, berichtet Polizeisprecher Rathai über den Einsatz.

Gegen den Hohenhamelner wurden Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte, Körperverletzungen und Beleidigungen eingeleitet. Die Eltern des Mannes erhielten ebenfalls Anzeigen wegen Beleidigungen gegenüber der Polizei.

js

Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung