Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Diskussion über umstrittenes Gewerbegebiet

Harber Diskussion über umstrittenes Gewerbegebiet

Harber. Für heftigen Streit hat in Harber das geplante Gewerbegebiet am nördlichen Ortsrand gesorgt: Ein Bauunternehmer will dort eine Lagerhalle errichten, etliche Bürger wehren sich dagegen. Bei einer außerordentlichen Gemeindeversammlung soll am Montag noch einmal über das Thema gesprochen werden - mit dem Ziel, den Zwist beizulegen.

Voriger Artikel
Benefizkonzert der Randgruppe "düngt" den Stiftungsbaum
Nächster Artikel
Die "Gospelvoices" singen am Freitag in Clauen

Auf diesem Acker am Ortsrand von Harber will ein Unternehmer eine Lagerhalle errichten.

Quelle: A/kn

Geplant ist laut Ortsbürgermeisterin Caren von Wagner ein „offener Dialog“, der von einem Moderator geleitet wird. Für diese Aufgabe konnte der Ortsrat den Kreistags-Abgeordneten Günter Hesse aus Mehrum gewinnen. Außerdem zu Gast sind der Stadtplaner Thomas Gräsle, der Hohenhamelner Bauamts-Leiter Bernd Bothmer und der Tiefbauunternehmer Matthias Rauls aus Harber.

Rauls will eine Lagerhalle am Ortsrand errichten, direkt neben dem Holzlagerplatz, auf dem er bisher sein Material und seine Maschinen abstellt. Weil ihm die jetzige Fläche zu klein ist, will er neu bauen (PAZ berichtete mehrfach). Damit er das darf, müsste zunächst der Bebauungsplan „Alpfeld“ aufgestellt werden. Im Ortsrat und im Gemeinderat stand er schon mehrfach auf der Tagesordnung - und sorgte für heftigen Streit, weshalb die endgültige Entscheidung noch immer aussteht. Die Kritiker fürchten Lärm und Staub oder sorgen sich um den guten Ackerboden, der durch den Hallenbau versiegelt würde. Zudem gebe es in der Gemeinde Hohenhameln genug freie Gewerbegrundstücke - der Unternehmer will aber in seinem Heimatdorf bleiben.

Bei der außerordentlichen Gemeindeversammlung am Montag wird ausführlich über den Bebauungsplan „Alpfeld“ informiert, anschließend folgt eine Diskussion. Alle Bürger von Harber sind eingeladen, sich zu beteiligen.

sur

  • Die Versammlung beginnt am Montag, 19. November, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Harber.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung