Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Die ältere Schwester fungierte als Ehestifterin

Hohenhameln Die ältere Schwester fungierte als Ehestifterin

Soßmar. Gleich zwei große Feiern haben Marlene und Helmut Pflug jetzt kurz nacheinander zu wuppen: Heute feiert das Paar aus Soßmar seine Goldhochzeit. Und drei Wochen später begeht die Gattin ihren 70. Geburtstag.

Voriger Artikel
Unterschriften gegen Windrad-Standort
Nächster Artikel
Zwei Tage Rock in Hohenhameln

„Wir sind zufrieden!“ Marlene und Helmut Pflug schauen auf ein arbeitsreiches Leben zurück.

Quelle: hui

„Deswegen fahren wir dieses Jahr wohl nicht in Urlaub“, erklärt Marlene Pflug.

Urlaub war bei ihr und ihrem Mann noch lange nach der Hochzeit am 17. August 1963 kein Thema. Marlene Pflug arbeitete weiter im Schichtdienst bei Blaupunkt in Hildesheim. Ihr Mann war unter Tage im Kalischacht in Lehrte tätig, und die drei Töchter blieben in der Obhut von Helmut Pflugs Mutter, die mit im Haushalt lebte. Und die wollte nun mal partout nicht verreisen.

Erst nach deren Tod schafften es die drei Mädels, ihre Eltern zu einer Ferienfahrt zu überreden - und brachten sie auf den Geschmack. „25 Jahre lang sind wir in dieselbe Ferienwohnung in Cuxhaven-Duhnen gefahren“, sagt sie. Auch für Busreisen zum Almabtrieb in den Bergen begeisterten sich die beiden.

Dass sie dies einmal zusammen unternehmen würden, hätten sie nicht gedacht, als sie sich auf der Hochzeit von Marlenes älterer Schwester kennen lernten. Die Braut war somit gleich auch die Ehestifterin, denn sie setzte Helmut Pflug, gelernter Bäcker und Bergmann, als Tischherrn neben die junge Marlene aus Astedt. Und so nahmen die Dinge über den Besuch von Tanzveranstaltungen und gemeinsame Ausflüge ihren Lauf.

Neben Arbeit und Familie unterhielt das Paar auch noch einen großen Garten. Auch musste das schöne Backsteinhaus direkt neben der Soßmarer Kirche, das sie kauften, umgebaut werden. Dafür hat es Marlene Pflug nicht weit zu ihrer Folgebeschäftigung, die sie seit gut zwölf Jahren innehat: Gerade hat sie den Vertrag als Küsterin mit der Kirchengemeinde verlängert, denn der läuft normalerweise mit dem 70. Lebensjahr aus.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung