Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Die Grundschule Hohenhameln hat jetzt eine Integrationsklasse

Hohenhameln Die Grundschule Hohenhameln hat jetzt eine Integrationsklasse

Hohenhameln . Über Inklusion wird derzeit viel geredet - in Hohenhameln ist sie bereits Realität: Dort wird eine Integrationsklasse eingerichtet, damit ein Kind mit leichter Lernschwäche nicht auf die Förderschule muss.

Voriger Artikel
Modelleisenbahn-Fans zeigen am Sonntag ihre Schmuckstücke
Nächster Artikel
Die Drachen fliegen wieder über Bierbergen

An der Grundschule in Hohenhameln wird eine Integrationsklasse eingerichtet. "Inklusion“ bedeutet: Alle Schüler dürfen gemeinsam lernen.

Quelle: A/im

Alle Schüler sollen gemeinsam lernen dürfen, ganz gleich, ob sie im Rollstuhl sitzen oder besondere Unterstützung brauchen, weil sie langsamer lernen als ihre Klassenkameraden - das ist mit „Inklusion“ gemeint, und das ist seit 1. August im niedersächsischen Schulgesetz vorgeschrieben.

In der Grundschule Hohenhameln wird das neue Konzept sofort umgesetzt: Dort gibt es eine Schülerin mit leichter Lernschwäche, die auf Wunsch ihrer Eltern keine Förderschule besuchen soll, sondern eine normale Grundschule. Deshalb hat der Schulvorstand bei der Gemeinde Hohenhameln beantragt, eine Integrationsklasse einzurichten. Künftig soll einmal pro Woche eine Sonderpädagogin in die Schule kommen, die sich um das Mädchen kümmert, sagt Rektorin Inge Springmann. „Sie arbeitet mit der Klassenlehrerin zusammen, entwickelt einen individuellen Förderplan, sucht spezielles Unterrichtsmaterial aus und berät die Lehrerinnen, wie sie das Kind besser fördern können“, erklärt die Schulleiterin.

Die Kosten für das Gehalt der Pädagogin und die zusätzlichen Lernmittel werden laut Springmann „voraussichtlich aus dem uns zur Verfügung gestellten Budget gedeckt.“ Trotzdem will die Verwaltung der Grundschule künftig 500 Euro pro Jahr zusätzlich zur Verfügung zu stellen.

Der Schulausschuss hat dem bereits zugestimmt: „Wenn der Elternwille da ist, muss die Schule eine Integrationsklasse einrichten“, erklärt der Ausschuss-Vorsitzende Gerhard Schauer (CDU). „Und die Gemeinde als Schulträger ist laut Gesetz mit der Finanzierung in der Pflicht.“ Am Donnerstag, 27. September, spricht auch der Gemeinderat über das Thema.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung