Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Der Nikolaus kam mit dem Trecker

Hohenhameln Der Nikolaus kam mit dem Trecker

Es duftete nach Waffeln und Glühwein, an den vielen Ständen ließ es sich herrlich stöbern und abends fuhr der Nikolaus mit dem Trecker vor: Am Wochenende konnte man sowohl in Soßmar als auch in Mehrum über Adventsmärkte bummeln.

Voriger Artikel
Ortsbild wird sich gewaltig ändern
Nächster Artikel
Eine Million Liter Gülle und Substrat füllen die Biogas-Anlage

Beim Weihnachtsmarkt in Mehrum konnten die Kinder unter anderem am Glücksrad drehen.

Quelle: kn

Sossmar/Mehrum . „Dieser kleine Weihnachtsmarkt hat schon richtig Tradition bei uns“, erklärt Heike Reßmeyer aus Soßmar. Seit sieben Jahren organisiert sie mit ihrem Mann Heinrich immer am zweiten Advent das Weihnachtshoffest.

Ein besonderes Highlight war diesmal der Kettensägen-Schnitzer Günther Kloxin: Aus einfachen Baumstämmen schnitzte er Eulenfiguren und Zwerge und brachte so manchen Besucher zum Staunen.

Vor dem Hof der Familie Reßmeyer verkaufte eine Gärtnerei Tannenbäume, drinnen hatten viele Vereine aus Soßmar und Umgebung ihre Stände aufgebaut. Mitglieder des Fördervereins der Grundschule Hohenhameln/Clauen verkauften Waffeln und boten Basteleien aus der Schule an, die Schützenfrauen aus Soßmar hatten Kekse gebacken und einen kleinen Flohmarkt auf die Beine gestellt. Neu dabei waren die Kirchenfrauen: Sie hatten einen Bücherflohmarkt organisiert. Der Erlös kommt verschiedenen Projekten im Ort zu Gute.

Auch in Mehrum wurde es am Wochenende weihnachtlich. Rund ums Gerätehaus standen liebevoll gestaltete Holzhütten, in denen die Mitglieder des TSV Mehrum frisch gebackene Waffeln verkauften, Kakao und Glühwein kochten und Bratwurst grillten. Auch Honig, Handwerkskunst und selbst genähte Teddybären wurden angeboten und lockten viele Besucher an. Der Mehrumer Posaunenchor spielte Weihnachtslieder und bekam dafür viel Applaus – und zum ersten Mal kam auch seine Nachwuchsgruppe zum Einsatz.

Funkelnde Kinderaugen gab es, als der Nikolaus mit dem Trecker vorfuhr. Er verteilte kleine Geschenksäckchen an die Kinder und hörte sich die Gedichte der Kleinen an. Schon jetzt steht fest: Auch im nächsten Jahr organisiert der TSV Mehrum wieder einen Weihnachtsmarkt.

lü/sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung