Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Das zweite Leben des Weihnachtsbaums

Mehrum Das zweite Leben des Weihnachtsbaums

Mehrum. Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum - so plötzlich kommt dein Ende: Was noch vergangene Woche die Wohnzimmer schmückte, landet jetzt auf dem Müll. Ihre letzte Ruhestätte finden die meisten der mehr als 40 000 Weihnachtsbäume aus dem Peiner Land im Kompostwerk in Mehrum - und erhalten dort eine eher ungewöhnliche "Zweitverwertung".

Voriger Artikel
Neujahrskonzert zog rund 200 Zuhörer in die Kirche
Nächster Artikel
Generationenhilfe hat jetzt ein Büro im Rathaus

Wohin nur mit dem Weihnachtsbaum? Ihn einfach aus dem Fenster zu werfen ist sicher nicht die beste Idee.

Quelle: epd

Man kann ihn in die Biotonne werfen, auf dem Wertstoffhof abgeben oder bei Sammelaktionen an die Straße stellen: Letztendlich landen fast alle Weihnachtsbäume aus dem Peiner Land im Biogenen Zentrum in Mehrum.

Dort werden sämtliche Bio-Abfälle aus dem Landkreis zu Kompost verwertet. Auch Grünschnitt und Holzreste, die beispielsweise im Recyclingzentrum Stedum abgegeben werden, kommen am Ende nach Mehrum - und damit auch tonnenweise Weihnachtsbäume.

Was kaum jemand weiß: Dort erhalten sie ein ungewöhnliches „zweites Leben“. Denn aus den Tannen- und Fichtenzweigen wird ein ganz spezieller Kompost, auf dem Heidelbeeren besonders gut wachsen. „Vor ein paar Jahren haben uns Heidelbeer-Plantagen-Besitzer direkt nach Nadelholz-Substrat gefragt, weil das einen niedrigen PH-Wert hat“, erklärt Stefan Grüner, der Geschäftsführer des Kompostwerks. „Das können wir herstellen, wenn wir Weihnachtsbäume getrennt sammeln, schreddern und kompostieren.“

Noch sind recht wenige Tannenbäume im Kompostwerk angekommen - „das geht erst in den nächsten zwei Wochen stärker los“, weiß Grüner. Wie viele Bäume jedes Jahr in Mehrum landen, hat er noch nicht gezählt, aber es werden wohl mehrere Zehntausend sein.

Das Holz wird übrigens - soweit möglich - einzeln verwertet: Das Kompostwerk verkauft es an ein Biomasse-Kraftwerk, wo es verbrannt wird. So bringen die Tannenbäume auch lange nach Weihnachten noch etwas Wärme in die Wohnzimmer.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung