Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Clauenerin fordert eine Million Euro für ihre Pflege

Clauen Clauenerin fordert eine Million Euro für ihre Pflege

Clauen. Wie viel Geld braucht ein Mensch zum Überleben? Eine Million Euro im Jahr, meint Birgit Reimers aus Clauen - und will ihre Krankenkasse vor Gericht verpflichten, diese Kosten zu übernehmen

Voriger Artikel
Barock-Konzert im Zeichen der Bachs
Nächster Artikel
Mit dem Trecker bis kurz vor Magdeburg

Hier wurde verhandelt: Das Sozialgericht in Braunschweig.

Quelle: A

Reimers ist schwerbehindert und braucht Rund-um-die-Uhr-Betreuung. Nicht nur, weil ihr beide Beine amputiert wurden und sie im Rollstuhl sitzt - sondern weil sie zusätzlich immer wieder Atemaussetzer hat. Besonders nachts im Schlaf weigert sich ihr Körper zu atmen. Dann muss sie sofort mit Sauerstoff versorgt werden, wenige Minuten entscheiden über Leben und Tod. Drei Pfleger betreuen sie derzeit rund um die Uhr.

Woher die Aussetzer kommen, ist unklar. Im Schlaflabor untersuchen lässt sich Reimers nicht, sie hat panische Angst vor Ärzten. „Wenn ich nur einen Krankenwagen sehe, stehe ich schon kurz vor dem Kreislaufkollaps“, sagt die 46-Jährige. „Gegen Ärzte wehre ich mich, als ob es um mein Leben ginge. Ich weiß, dass ich mir damit selbst schade - aber ich kann nichts dagegen tun.“

Im Krankenhaus beatmet zu werden, ist für sie undenkbar. Reimers will zu Hause betreut werden. Deshalb streitet sie seit mehr als fünf Jahren vor Gericht für ein Pflege-Budget, das ihrer Meinung nach angemessen ist. Zunächst klagte sie gegen den Landkreis Peine, dann auch gegen ihre Kranken- und Pflegekasse. Im ersten Prozess ging es um das Gehalt für einen Pfleger, dann forderte sie drei, dann fünf. Im aktuellen Verfahren vor dem Sozialgericht Braunschweig hofft sie auf zehn Angestellte.

Dass sie rund um die Uhr betreut werden muss, haben inzwischen mehrere Gutachten bestätigt. „Das dürfte nicht mehr bestritten werden“, sagte Sozialrichter Rainer Hachmann.

Fünf Pfleger hat das Gericht Reimers inzwischen bewilligt, 1900 Euro brutto im Monat dürfte sie jedem von ihnen zahlen. Trotzdem hat sie nur drei Angestellte, weil das Geld sonst nicht reichen würde: „Wer arbeitet denn für 1900 Euro fast rund um die Uhr und übernimmt Verantwortung für ein Menschenleben?“, fragt Reimers. Ihre Pfleger müssten immer zu zweit arbeiten, um sie im Notfall wiederbeleben zu können. „Allein wagt das keiner mehr.“ Ihre Schlafstörungen gingen mitunter so weit, dass sie im Schlaf versuche, sich umzubringen - und sich mit Gewalt gegen jeden wehre, der ihr helfen wolle. Ihre Pfleger habe sie dabei schon verletzt, sagt Reimers.

Also arbeiten die drei Angestellten immer zu zweit, schieben Doppelschichten. Laut Reimers nehmen sie keinen Urlaub und gehen nicht mehr nach Hause, „weil sie mich nicht sterben lassen wollen“. Eigentlich bräuchte sie zehn Pfleger, sagt die Clauenerin. 5500 Euro brutto im Monat will sie jedem zahlen. Dazu kommen Sozialleistungen und Kosten für die Buchhaltung. 85000 Euro im Monat fordert Reimers deshalb von ihrer Krankenkasse - mehr als eine Million Euro im Jahr.

„Das ist außerhalb jedes Rahmens“, sagte Matthias Deutscher von der Barmer-Krankenkasse vor dem Sozialgericht. Er verschließe sich nicht gegen ein persönliches Pflege-Budget, „aber diese Forderung ist exorbitant hoch.“ Deutscher bezweifelt, dass sich keine Mitarbeiter finden ließen, die für weniger als 5500 Euro arbeiten. Und er stellt in Frage, ob wirklich immer zwei Betreuer vor Ort sein müssen.

Bis Mitte Juli muss die Barmer einen Gegenvorschlag für das Budget machen, entschied das Gericht. Zudem zahlt sie rückwirkend die Lohnkosten, für die Reimers bereits in Vorleistung gegangen ist und für die sie sich hoch verschuldet hat. Ein kleiner Erfolg, zufrieden ist Reimers trotzdem nicht. Sie ist überzeugt, dass ihr das Geld zusteht: „Es geht um mein Leben!“

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung