Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Clauener feierten Weihnachtsmarkt und Orgelkonzert

Hohenhameln Clauener feierten Weihnachtsmarkt und Orgelkonzert

Clauen. Am Samstag stand in Clauen der Weihnachtsbaumverkauf auf dem Tränkeplatz an. Die Clauener Chicas und die Junggesellschaft hatten ihn zum zweiten Mal organisiert.

Voriger Artikel
Ärger in Equord war Thema im Landtag: Umweltminister Wenzel nahm Stellung
Nächster Artikel
Lutz Erwig als Bürgermeisterkandidat nominiert

Gordon Malerba beim Konzert an der barocken Orgel in der Clauener Kirche.

Quelle: mea

Sven Mehrmann freute sich über die große Teilnahme: „Wir haben in diesem Jahr schon mehr Bäume besorgt als im vergangenen Jahr. Nun sind sie aber schon wieder fast alle verkauft. Wir haben nur hochwertige Bäume im Angebot. Es ist uns wichtig, dass sie vor allen Dingen aus einem nachhaltigen Anbau stammen.“

Neben dem Baumverkauf lockten einige Stände die Besucher mit weihnachtlichem Flair an. Ob gebrannte Mandeln, Kekse oder Popcorn: Die Gäste kamen auf dem kleinen Markt auf ihre Kosten. Das Dorfgemeinschaftshaus verwandelte sich zusätzlich in eine Cafeteria, in der für heiße Getränke bei kalten Temperaturen gesorgt wurde, Weihnachtsmusik und Kerzen unterstrichen die adventliche Atmosphäre.

Marius Hausmann lobte den sogenannten Junggesellenpunsch: „Er wird nach einem Geheimrezept hergestellt und schmeckt wirklich gut.“ Das sahen auch viele andere Gäste so.

Auch für kleine Gäste gab es etwas zu erleben: Kinder konnten am Ponyreiten um die Kirche teilnehmen oder eigene Tannenbaumkugel gestalten.

Die Kirchengemeinde präsentierte im Rahmen der Veranstaltung ein adventliches Orgelkonzert in der Clauener Kirche. Etwa 25 Gäste waren gekommen, um die adventliche Atmosphäre im Gotteshaus zu genießen und sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Organist Gordon Malerba spielte dabei von Bach bis Pachelbel viele Werke auf der barocken Fritzsche-Graff-Orgel.

Trotz der rund 50 Konzerte, die Malerba im Jahr gibt, ist ein Auftritt in Clauen für den 32-Jährigen immer etwas Besonderes: „Die Orgel ist ein absolutes Juwel. Sie ist original aus dem 18. Jahrhundert erhalten.“

Malerba ist Profi auf seinem Gebiet. Er hat nicht nur ein musikalisches Studium absolviert und spielte regelmäßig auch Konzerte im Ausland. Die Besucher belohnten den Musiker für sein Konzert mit einem großen Applaus.

mea

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung