Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Clauener brauchen ein größeres Gerätehaus

Clauen Clauener brauchen ein größeres Gerätehaus

Clauen. Ein neues Feuerwehrauto hat die Clauener Ortswehr im vergangenen Jahr bekommen - nun muss bald ein passendes Gerätehaus her, hieß es bei der Hauptversammlung am Wochenende.

Voriger Artikel
LED-Laternen sollen Energie sparen
Nächster Artikel
Betonwerk: Landkreis entsorgt Ölfässer

Feuerwehrversammlung in Clauen (von links): Andreas Bock, Roy Hartmann, Florian Nagler, Ullrich Grothe, Thomas Lange, Patrik Czellnik, Olaf Rüter, Uwe Semper, Günther Becker, Uwe Lauenstein, Siegfried Sauer und Dietmar Eckert.

Quelle: oh

2012 wurde der Förderverein Feuerwehr Clauen gegründet, die Kameraden haben einen Tag der offenen Tür unter dem Motto „Feuerwehr zum Anfassen“ organisiert und sind zu elf Einsätzen ausgerückt - Ortsbrandmeister Dietmar Eckert blickte bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Clauen auf ein erlebnisreiches Jahr zurück. Höhepunkt war aber zweifellos die Ankunft des neuen Löschgruppenfahrzeugs LF 10/6. Darüber freute sich auch Ortsbürgermeister Uwe Lauenstein und betonte bei der Versammlung, dass man für die nächsten Jahre über ein passendes Gerätehaus nachdenken müsse. Die bestehende Garage ist äußerst eng, das neue Fahrzeug passt gerade so hinein. Zudem wünschen sich die Kameraden einen Schulungsraum.

Der stellvertretende Bürgermeister von Hohenhameln, Uwe Semper, zeigte sich beeindruckt von der Einsatzbereitschaft der schlagkräftigen Wehr und sagte auch weiterhin eine verlässliche Finanzierung zu. Als Ortsvorsteher von Bründeln bedankte er sich besonders für die Unterstützung bei der 775-Jahr-Feier im vergangenen Jahr. Gemeindebrandmeister Günther lag die neue Imagekampagne zur Nachwuchsgewinnung besonders am Herzen (PAZ berichtete). Die Feuerwehr Clauen hat im vergangenen Jahr einige neue Mitglieder aufgenommen (siehe Kasten) und besteht jetzt aus 53 Aktiven, 18 Kameraden der Ehrenabteilung sowie 113 Fördermitgliedern.

2012 mussten die Aktiven zu elf Einsätzen ausrücken - darunter Hilfeleistungen bei Wasserschäden, Ölspuren und Verkehrsunfällen. Zudem gab es einen Strohpressenbrand, einen Kellerbrand und zwei Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen.

sur

Personalien

Wahlen, Ehrungen, Beförderungen und Neuaufnahmen

Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Clauen wurden einige Ämter neu vergeben: Thomas Lange wurde zum Gerätewart gewählt, Kai Kwiezinski zum Atemschutzgerätewart und Florian Nagler zum Internetbeauftragten.

Geehrt wurden für 40-jährige Dienste im Feuerlöschwesen Wolfgang Lemke, für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Artur Jahnke und für 25-jährige Dienste im Feuerlöschwesen Olaf Rüter. Bei den Fördermitgliedern wurde Hans-Joachim Friedrich geehrt, der seit 50 Jahren dabei ist, sowie Michael Krüger und Klaus Westphal, die die Feuerwehr seit jeweils 25 Jahren unterstützen.

Befördert wurden Andreas Bock zum 1. Hauptlöschmeister sowie Ullrich Grothe und Patrik Czellnik zu Oberfeuerwehrmännern. David Makula, Roy Hartmann, Thomas Lange und Florian Nagler wurden nach einjähriger Probezeit zu Feuerwehrmännern ernannt.

Neu aufgenommen wurden bei den Aktiven Matthias Kellner und Markus Becker. Bei den Förderern sind es Renate Jung, Nicole Nagler, Dirk Oelkers und Karsten Bewig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung