Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bürgerversammlung: Gemeinde hat Geldsorgen

Hohenhameln-Bierbergen Bürgerversammlung: Gemeinde hat Geldsorgen

Bierbergen. Die Finanzen der Gemeinde Hohenhameln und die Planungen für Veranstaltungen und Sanierungen in Bierbergen standen im Mittelpunkt der Gemeindeversammlung im Mehrzweckgebäude.

Voriger Artikel
Gemeindefeuerwehr: Neuer Mannschaftstransporter
Nächster Artikel
Beiträge für Kita-Sonderöffnungszeiten überdenken

Gut besucht war die Bürgerversammlung in Bierbergen.nic

65 Teilnehmer ließen sich von Ortsbürgermeister Jürgen Pagel und Hohenhamelns Bürgermeister Lutz Erwig informieren.

Gleich zu Beginn der Versammlung dankte Pagel allen, die sich für den Ort engagieren, unter anderem für die Pflege der öffentlichen Grünflächen und die Organisatoren diverser Veranstaltungen. Besonders hob er das Osterfeuer hervor, das in den vergangenen Jahren für Probleme gesorgt hatte. „Dieses Jahr wird es an einem anderen Ort stattfinden. Diesen gibt die Junggesellschaft aber erst kurz vor dem Termin bekannt“, sagte Pagel und bat eindringlich darum, ausschließlich erlaubte Dinge anzuliefern und keine behandelten Hölzer oder Stuckholz. „Wenn das nicht klappt, wird es 2016 kein Osterfeuer geben“, warnte er.

Die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses mit neuer Küche und Schließanlage wird bis Mitte März mit dem Austausch des alten Teppichs an den Wänden gegen Holz fortgesetzt. Der Austausch von Fenstern, Tischen, Stühlen und Gardinen ist aufgrund der Finanzlage der Gemeinde erst einmal aufgeschoben.

Deren Bürgermeister Lutz Erwig erläuterte anschließend die finanzielle Situation der Gemeinde Hohenhameln, die durch ausgebliebene Gewerbesteuereinnahmen und eine Rückzahlung neue Planungen erfordert. „Wir werden zusehen, dass wir die Krippe in Clauen angehen und energetische Sanierungen durchführen. Alle geplanten Investitionen kommen aber auf den Prüfstand. Der Gemeinderat wird entscheiden“, sagte Erwig.

Weiterhin berichtete er zu den Planungen in Richtung Ganztagsschule, zur Betreuung der Flüchtlinge in der Gemeinde und schließlich zu seinen Gedanken über die Kreisfusion. Dieses Thema wurde auch in der anschließenden Diskussion aufgegriffen, ebenso wie die Schulstandortfrage und die Kindergartengebühren.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung