Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bürgermeisterwahl 2014 in Hohenhameln: Silke Weyberg als Kandidatin gehandelt

Hohenhameln Bürgermeisterwahl 2014 in Hohenhameln: Silke Weyberg als Kandidatin gehandelt

Hohenhameln. Die ehemalige Landtagsabgeordnete und geschasste CDU-Kreisvorsitzende Silke Weyberg aus Harber könnte ihr politisches Glück in der Gemeinde Hohenhameln suchen: Aus gut informierten Kreisen erfuhr die PAZ, dass Weyberg derzeit die besten Karten hat, bei der Bürgermeisterwahl 2014 gegen den amtierenden Verwaltungschef Lutz Erwig (SPD) anzutreten. Weyberg wollte ein Interesse gegenüber der PAZ weder dementieren noch bestätigen.

Voriger Artikel
Hohenhameln in der Hand der Narren
Nächster Artikel
Weihnachts-Travestie, Blattschussbruder und Fernsehzauber

Nach dem Ausscheiden aus dem Landtag und dem Rückzug als Peiner Kreisvorsitzende der Christdemokraten wird Silke Weyberg nun als CDU-Kandidatin für den Bürgermeister-Wahlkampf im kommenden Jahr gehandelt.

Quelle: A

Es gebe „nichts Offizielles“ zu dem Thema zu sagen, äußerte sich Weyberg. PAZ-Informationen zufolge ist Weyberg zwar noch nicht endgültig als Herausforderin von Bürgermeister Erwig gewählt, wohl aber Favoritin des Gemeindeverbands-Vorstandes. Weyberg sagte indes: „Es steht überhaupt nichts fest in Bezug auf die Kandidaten, noch nicht einmal ein Termin, wann das der Fall sein wird.“ Es sei derzeit auch „nicht der geeignete Zeitpunkt“, darüber zu sprechen. Zuvor müssten sich zudem Erwig und die Mehrheitsfraktion der SPD festlegen. Auch ob sie am Bürgermeister-Amt überhaupt Interesse habe, wollte Weyberg nicht kommentieren: „Erst einmal muss ich gefragt werden und dann werde ich mir Gedanken machen.“ Mehr gebe es derzeit nicht zu sagen - jedenfalls „nicht offiziell“.

Marion Overmöhle-Mühlbach, Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands, sagte auf Nachfrage: „Natürlich sind wir mit dem ein oder anderen Kandidaten im Gespräch, aber es gibt noch keine Zusagen.“ Weitere Informationen werde die CDU zu „gegebener Zeit“ mitteilen. „Wenn feststeht, ob Herr Erwig noch einmal kandidiert und wann die Bürgermeisterwahl stattfindet, werden wir unsere möglichen Kandidaten offiziell fragen.“ Ob Weyberg eine Kandidatin oder sogar Favoritin sei, „dazu sage ich noch gar nichts“.

Erwig, der seit November 2006 Bürgermeister ist, kann sich eine weitere Amtszeit vorstellen, möchte aber erst den Mitgliederentscheid der Hohenhamelner SPD im Dezember abwarten. Grundsätzlich habe er aber „Lust, dass Amt weiterzuführen. Es gibt noch viele Projekte, die fortzuführen oder anzupacken sind.“

Jonas Szemkus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung