Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Breites Bündnis spricht sich für eigenständige IGS in Hohenhameln aus

Hohenhameln Breites Bündnis spricht sich für eigenständige IGS in Hohenhameln aus

Hohenhameln. Dass in Peines Schullandschaft einiges passieren wird, steht fest - nur was, das lässt der Landkreis als Schulträger derzeit prüfen. Im Rahmen des Schulentwicklungsplans empfahl ein Experte zuletzt die Einrichtung einer Integrierten Gesamtschule (IGS) in Hohenhameln - als Außenstelle einer IGS Ilsede. Mit gemeinsamer Stimme fordern jetzt Bürgermeister Lutz Erwig, Lehrer und Rektoren der Haupt- und Realschule sowie Elternvertreter: Hohenhameln braucht eine eigenständige IGS. Die Politik gibt positive Signale.

Voriger Artikel
Equord: Neue Trinkwasserleitung für die Anwohner „Am Kuhteich“
Nächster Artikel
Kulturverein lauschte in London dem „Messias“

Bürgermeister Lutz Erwig (rechts), die Rektoren der Real- und der Hauptschule sowie die jeweiligen Elternvertreter wünschen sich eine eigenständige IGS in Hohenhameln. Über Hoffnungen und Pläne informierten sie gestern Kreistagsmitglied Günter Hesse (2. von rechts) und den Landtagsabgeordneten Matthias Möhle (4. von links, beide SPD).

Quelle: js

„Dass wir hier eine IGS aufbauen, aber der Häuptling sitzt in Ilsede, das funktioniert nicht“, sagt Hauptschulrektor Matthias Müller mit Blick auf die Möglichkeit, Hohenhameln zur Außenstelle einer IGS Ilsede zu machen. Mit der Ansicht steht Müller nicht alleine da. „Wir ziehen alle an einem Strang, um den Schulstandort mit einer weiterführenden Schule zu erhalten“, betont Bürgermeister Lutz Erwig (SPD). „Und wir sind der Meinung, dass das am Besten mit einer IGS klappt.“

Dafür sprechen sich auch die Elternvertreter der Haupt- und Realschule aus, und Realschulrektorin Kathrin Ebert-Garthof fügt an: „Wir wollen keinen Schnellschuss, sondern diesen Schritt vernünftig und langfristig angehen. Darum signalisieren wir jetzt schon, dass wir diesen Schritt gehen wollen.“ Denn: „Das Allerschlimmste wäre, wenn der Schulstandort Hohenhameln kaputt geht.“

Dafür könne auch eine gleichberechtigte Kooperation mit einer anderen IGS gesucht werden, schildert Hauptschulrektor Müller: „Die Schüler könnten zum Beispiel von Jahrgang 5 bis 10 bei uns sein und für eine mögliche Schulkarriere in der gymnasialen Oberstufe dann die IGS Vöhrum besuchen“ - mit der Schulleitung in Vöhrum habe es diesbezüglich schon gute Gespräche gegeben.

Positive Signale gaben auch die beiden SPD-Politiker Günter Hesse (Kreistag) und Matthias Möhle (Landtag), denen die Idee vorgestellt wurde. Leicht werde es aber nicht, betonte Möhle: „Einfach ein IGS-Schild an das Schulzentrum zu hängen, damit ist es ja nicht getan - und das wäre auch pädagogisch nicht klug.“ Es müsse aus Landessicht mindestens eine Vierzügigkeit auf zehn Jahre gewährleistet sein, um die Neugründung einer IGS Hohenhameln anstelle der Haupt- und Realschule zu rechtfertigen.

Dafür müsse zunächst einmal der Einzugsbereich der möglichen neuen Schulform festgestellt werden - und der Elternwille künftiger Schüler. Möhle: „Es kann die besten Konzepte geben und wie hier viele engagierte Menschen, die sehr gute Arbeit leisten - aber wenn die Schule nicht genug Schüler hätte, können wir uns das nicht schön rechnen. Die Zahlen müssen jetzt herausgefunden werden.“

Das Signal der Schulverantwortlichen, besonders der Lehrer, sei etwas besonderes, betonte Kreistags-Mitglied Günter Hesse: „Die Veränderungsbereitschaft hier ist sehr hoch, das ist eine gute Ausgangsposition. Thema ist jetzt der Einzugsbereich“ - und der könne möglicherweise auch gen Westen in Richtung Algermissen oder Groß Lobke ausgedehnt werden. „Die traditionelle Verbindung dorthin könnte man ja wieder aufleben lassen. Mit der Idee sollten man sich jedenfalls auch abseits der Kreisfusion beschäftigen.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung