Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Börderegion wurde in die ILE-Förderung bis 2020 aufgenommen

Hohenhameln Börderegion wurde in die ILE-Förderung bis 2020 aufgenommen

Hohenhameln. Aufatmen in Hohenhameln: Die Mühe für die erneute Bewerbung als ILE-Region (Integrierte Ländliche Entwicklung, früher ILEK) hat sich gelohnt.

Voriger Artikel
Einbruch in Schule
Nächster Artikel
Obediance-Turnier in Mehrum

Auf mehreren Arbeitssitzungen wurde mit Bürgerbeteiligung die erneute Bewerbung vorbereitet.

Quelle: A

Donnerstag kam die Information, dass die Börde-Region, zu der außer Hohenhameln auch Algermissen, Harsum und Sehnde gehören, erneut in die Förderung aufgenommen wurde.

„Darüber freuen wir uns natürlich riesig“, sagt Hohenhamelns Bürgermeister Lutz Erwig. Das Bewerbungsverfahren sei sehr aufwendig und es wäre natürlich bedauerlich gewesen, wenn die Mühe vergebens gewesen wäre.

Hohenhameln war schon von 2006 bis 2013 im ILEK-Förderprogramm. „Ein Jahr lang war jetzt quasi Leerlauf. Das alte Programm war vorbei, das neue hat noch nicht begonnen“, erklärt Erwig. Der Austausch mit den Nachbar-Kommunen fand zwar auch in dieser Zeit statt, viele Investitionen seien aber nicht möglich gewesen, so der Bürgermeister.

Die ILEK-Börderegion sei eine Erfolgsgeschichte. Zum einen profitiere man vom Austausch mit den Nachbarn, darüber hinaus konnten auch viele Projekte für und in Hohenhameln realisiert werden. Unter anderem floss Geld in die Sanierung von Gebäuden und Straßen, aber auch in die Unterstützung ehrenamtlichen Engagements wie dem Generationenhilfeverein, in die Erstellung des Kulturfahrplans und vieles mehr.

Schwerpunkte für die zweite Förderperiode werden Themen wie Demografie, Naherholung und Klimaschutz sein.

Insgesamt 20 Regionen erhalten die Förderung des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz für ein Regionalmanagement als ILE-Region. Das Programm läuft bis 2020.

„Ziel ist es, einen lebendigen und attraktiven ländlichen Raum zu schaffen“, sagt der zuständige Minister Christian Meyer. Die Förderung erfolge insbesondere aus Mitteln der Europäischen Union.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung