Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Bierbergen rockte durch die Nacht

Bierbergen Bierbergen rockte durch die Nacht

Bierbergen. Beim Festivals „Bierbergen PoP(t)“ ging es - entgegen dem Namen - ganz schön rockig zu. Sechs Bands sorgten im Mehrzweckgebäude für wackelnde Wände.

Voriger Artikel
St.-Laurentius-Apotheke: Elektroauto für Botenfahrten
Nächster Artikel
Hummers Kultursalon: Künstler-Ehepaar präsentierte Musik jüdischer Komponisten

Höhepunkt des Abends war für viele Besucher der Auftritt von Audiohead um Sänger Steffen.

Quelle: in

Den Anfang machten BM Stereo aus Hildesheim gefolgt von den Forkupines. Die drei Braunschweiger haben im vergangenen Monat ihre erste CD veröffentlicht und spielen Alternative-Musik an der Grenze zum Punkrock. Das passte auch zum dritten Musiker an diesem Abend. Als Überraschungsgast trat Britney‘s Beers aus Peine auf. Der Solokünstler unterhielt mit seinen provokativen Texten. „Halt‘s Maul, ich bin gerade romantisch“, sang der selbst ernannte Punkräuber für die Bierberger Musikfans. Er gehörte damit, wenn auch nicht an seinen Texten gemessen, zu den ruhigeren Acts des Abends. Gefolgt wurde er von Rascal. Die Brüder Max und Felix sowie Sängerin Anja überzeugten mit Rockmusik mit punkigem Einschlag.

Den Besuchern gefiel die Auswahl der Bands und so waren nicht nur junge Fans aus der Peiner Umgebung anwesend, auch Bierbergens eingesessene Einwohner feierten kräftig mit.

Mitorganisator Philip Zimmermann war mit dem Ablauf des Abends zufrieden, nicht aber begeistert: „Es kamen zwar weniger Gäste als erwartet, aber wir haben nach den Konzerten noch mit einigen Musikern zusammen gesessen und die Bands, mit denen ich gesprochen habe, waren ebenfalls zufrieden.“

Der Headliner des Abends war für die meisten Audiohead. Die Stimme von Sänger Steffen erinnerte an Brian Molko, den Sänger der britischen Band Placebo. Aber auch der eigene Stil der vier Musiker kam an.

Bei der letzten Band Saikoro, die mit ihrem Japan-Rock die musikalische Bandbreite erweiterten, waren viele der Rockfans bereits weg. Der Stimmung tat das keinen Abbruch: Sängerin sowie Bassist sprangen einfach von der Bühne zum Publikum und beendeten die zweite Ausgabe des Festivals mit einem starken Auftritt.

in

  • Das Konzert-Team hat „Bierbergen PoP(t) gefilmt. Wenn der Film erscheint, wird dies im Internet auf www.facebook.de/BierbergenPoPt bekanntgegeben.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung