Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Bierbergen Pop(t): Neues Musikfestival hat am Sonnabend Premiere

Bierbergen Bierbergen Pop(t): Neues Musikfestival hat am Sonnabend Premiere

Bierbergen. Ein Popmusik-Festival in der Region zu etablieren - das haben sich drei Musikfans aus Bierbergen vorgenommen. Am Sonnabend, 27. Oktober, heißt es zum ersten Mal "Bierbergen Pop(t)".

Voriger Artikel
Mehrumer besichtigten Schacht Konrad
Nächster Artikel
Randgruppe gibt Benefinzkonzert

„Jope“ spielen melodischen Pop-Alternative-Rock.

Quelle: oh

„Die Konzerte hier in der Region haben fast immer mit Rock und Metal zu tun, Popmusik gibt es fast gar nicht. Dem wollen wir entgegenwirken und regionale Popbands fördern“, sagt Patrick Blankenheim aus Bierbergen, der das Festival zusammen mit zwei Freunden organisiert. Ein Name war schnell gefunden: „Bierbergen Pop(t)“ soll das Musikfestival heißen und künftig regelmäßig einmal im Jahr im Oktober stattfinden.

Premiere ist am kommenden Sonnabend, 27. Oktober, im Mehrzweckgebäude in Bierbergen. In der Halle ist laut Blankenheim Platz für etwa 200 Gäste. Einlass ist um 19 Uhr, eine Stunde später steht die erste Band auf der Bühne.

Eröffnet wird das Festival um 20 Uhr von Seaside Sundown mit einem frischen Mix aus Synth Sounds und Hard Rock. Die Band kommt aus Peine, bestand vorher unter dem Namen X-Effect und tritt am Samstag das erste Mal unter dem neuen Namen auf.

Ab 21 Uhr spielt Jope aus Stadthagen: Die drei Musiker und eine Musikerin bieten melodischen Pop-Alternative-Rock, der effektvoll arrangiert ist. Ihre Texte sind englischsprachig und werden durch eingängige Melodien in atmosphärischen Songs eingewoben.

Um 22 Uhr betreten Supersonic Mustache die Bühne und spielen psy­che­de­lischen Rock wie aus den 1960er-Jahren. „Wer auf die Klänge der alten Helden wie the Doors, the Who, Led Zeppelin oder Jefferson Airplane steht und trotzdem auf Cover verzichten möchte, sollte sich die Show nicht entgehen lassen“, sagt Festival-Organisator und Band-Mitglied Patrick Blankenheim aus Bierbergen.

Um 23 Uhr tritt die Hildesheimer Band Lanford auf, die allein im vergangenen Jahr mehr als 70 Auftritte in ganz Deutschland hatte. Fröhlich, frech, direkt und irgendwo zwischen Philosophie und tieferem Sinn bewegen sich Lanford auf dem Einfluss des Deutsch-Pop in Richtung Geheimtipp. Sie gelten als Live-Künstler allerersten Sahne und infizieren jedes Publikum mit frischen Songs und guter Laune.

sur

Karten für das Festival kann man für 4 Euro bestellen. Wie es geht, steht unter www.facebook.com/bierbergenpopt - dort gibt es auch weitere Infos. An der Abendkasse kosten die Tickets 5 Euro, Einlass ist ab 19 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung