Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bierbergen: Architekt stellte Pläne vor

Kindergartenumbau in Hohenhameln Bierbergen: Architekt stellte Pläne vor

Der Kindergartenumbau in Bierbergen war Thema im Sozialausschuss Hohenhameln. Architekt Dieter Lippitz stellte die bisher angedachten Pläne vor und beantwortete die Fragen der Ausschussmitglieder.

Voriger Artikel
„Die Bierverschwörung“: Amateurtheater spielt Kneipenstück
Nächster Artikel
Angkor Wat: Weltwunder und Gotteshaus in Stein

Wird im Sommer umgebaut: Der Kindergarten in Bierbergen.

Quelle: A/sur

Hohenhamelen. Nach Gesprächen mit dem Träger der AWO Peine betragen die Kosten für die Baumaßnahme rund 195 000 Euro. Lippitz: „Wir meinen, dass der Kindergarten damit den heutigen Bedürfnissen gerecht wird.“

Die vorgestellten Planungen seien grundlegende Überlegungen, die auch mit dem Träger und der Verwaltung abgestimmt seien. Durch die Umwandlung von einer der beiden Kindergartengruppen in eine Krippe müssen räumliche Veränderungen vorgenommen werden. Abhilfe soll durch einen Anbau geschaffen werden, in dem ein eigener Personalraum, ein kleiner Abstellraum und ein sogenannter Differenzierungsraum entstehen sollen. Letzterer soll als Gruppen-, Therapie- oder Ausweichraum dienen, sagte Lippitz. Mit 18 Quadratmetern nimmt dieser Raum den meisten Platz im Anbau (40 Quadratmeter nutzbare Fläche) ein. Der Abstellraum (7 Quadratmeter) sei zwar nicht so groß, dieser Platz sei aber effektiv zu nutzen. Kinderwagen sollen ohne Fußsäcke in einer Garage im Außenbereich abgestellt werden. Die Fußsäcke werden im Umkleidebereich gelagert.

Im alten Gebäude wird ein Gruppenraum zur Krippengruppe umgewandelt. Als Schlafraum mit 15 Plätzen diene dort der frühere Abstellraum. Dabei sind die Zugänge zu den Räumen und den Toiletten unabhängig von den Räumen der Regelgruppe zu erreichen. Die Küche im alten Gebäude wird vergrößert und der Leitungsraum anders als bislang ausschließlich als solcher verwendet.

Die Haupt-Bauarbeiten könnten im Sommer erfolgen, kleinere im Innenbereich auch während des Betriebes. Allerdings zeichnet sich nach wie vor ab, dass der Krippenbetrieb erst im Herbst aufgenommen werden kann.

fl

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung