Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Bewegte Geschichte in Wort und Bild:Ausstellung „100 Jahre Weißes Roß“ eröffnet

Hohenhameln Bewegte Geschichte in Wort und Bild:Ausstellung „100 Jahre Weißes Roß“ eröffnet

Hohenhameln. Gleich drei Jubiläen werden zurzeit in Hohenhameln gefeiert - 100 Jahre „Weißes Roß“, 20 Jahre Dorfgemeinschaftshaus und das 40-jähriges Bestehen der Gemeinde Hohenhameln. Aus diesen feierlichen Anlässen hatten der Heimatverein, der Kulturverein, das „Panische Orchester“ und die Gemeinde eine besondere Veranstaltung am Wochenende organisiert: Eine Ausstellung über die Geschichte des Landgasthauses „Zum weißen Ross“.

Voriger Artikel
Mehrumer CDU-Politiker Fratzscher zeigt Bürgermeister Lutz Erwig (SPD) an
Nächster Artikel
Hohenhamelner „Trainbuffs“ bereisten im Traumzug Andalusien

Gut besucht war die Ausstellungseröffnung „100 Jahre Weißes Roß“ in Hohenhameln.

Quelle: im

Das bekannte Hohenhamelner „Panische Orchester“ eröffnete die Feier am Sonnabend mit einer kleinen Musikeinlage und sorgte schon zu Beginn für gute Stimmung. Wilhelm Hilker vom „Panischen Orchester“ führte dann auch die Besucher durch die erstaunliche Vergangenheit des Weißen Rosses: Einst sei in dem Gebäude in Hohenhamelns Ortsmitte eine Poststelle und zwischenzeitlich die erste Telefonkabine des Ortes gewesen, bevor es ein stattliches Gasthaus mit einem Biergarten wurde, das nach einem Brand zum „Weißen Roß“ wurde - vor etwa 100 Jahren.

Aber auch das erste Landkino, mit rund 200 Plätzen, befand sich im „Weißen Roß“. „Es ist schön eine gemeinsame Erinnerung zu haben“, schwärmte Hilker. Der Ortsbürgermeister Heinz Joachim Henke und Lutz Erwig, Bürgermeister der Gemeinde, begrüßten die Anwesenden und bedankten sich auch bei den Organisatoren.

„Das Weiße Roß in Hohenhameln hat vieles schon erlebt, kein Wunder, dass es zittert, kein Wunder, dass es bebt“, hatte das „Panische Orchester“ gesungen, bevor das Ensemble dann durch die gelungene Ausstellung ging, die viele historische Fotos und auch Requisiten aus der Geschichte des Gasthauses beinhaltet.

Viele Hohenhamelner sind übrigens an der musealen Leistung beteiligt: Aus Sammlungen der Bürger kamen viele Ausstellungsgegenstände zusammen. „Ich bin erstaunt wie viel Material wir gefunden haben“, freute sich Hilker.

Mit Kaffee und Kuchen versorgt, wurde dann gemeinsam ein Film von der Sanierung des Weißen Rosses geschaut. Die Historische Reise ist aber nicht vorbei, denn am 3. und 4. Mai ist die Ausstellung wieder geöffnet.

sw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung