Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Berlin, Oslo oder doch lieber Dresden?Freie Plätze für Fahrten des Musenzirkels

Hohenhameln Berlin, Oslo oder doch lieber Dresden?Freie Plätze für Fahrten des Musenzirkels

Hohenhameln. Er hat sich inzwischen innerhalb des Kulturvereins mächtig gemausert, der vor drei Jahren von Helmut Lange ins Leben gerufene Musenzirkel. Außer einem umfangreichen Konzept hat die Gruppe bereits ein eigenes Logo - und immer wieder jede Menge erlebnisreiche Kulturfahrten ins In- und Ausland im Angebot.

Voriger Artikel
Aftershave-Diebstahl mit fast zweieinhalb Promille
Nächster Artikel
Schützenfest war ein voller Erfolg

Der Musenzirkel des Hohenhamelner Kulturvereins fährt wieder nach in den FriedrichstadtPalast nach Berlin. Es gibt noch freie Plätze.

Quelle: A

Das attraktive Programm, das zuallererst natürlich Hohenhamelner Bürgern offen steht, erfährt inzwischen einen riesigen Zustrom aus dem ganzen Landkreis. Das eigentlich simple Geheimrezept: „Es muss immer eine ideale Synthese aus musikalischem Programm, der Aufführungsstätte und nicht zuletzt der Kulturstadt selbst sein“, schildert Organisator Lange und fügt hinzu: „Außerdem bevorzuge ich für die Fahrten immer die Bahn als kommunikatives Transportmittel.“ So kommen die Teilnehmer schnell ins Gespräch - das sorgt für eine angenehme Tour-Atmosphäre. Die Ideen und letztlich auch die begeisternden Fahrten haben Lange, dem Musenzirkel und damit dem Kulturverein schon so manchen Anhänger eingebracht.

Bis ins Jahr 2017 steht das vorläufige Programm der Gruppe bereits, zu deren Fahrten sich jeder anmelden kann. Die kommenden Fahrten, darunter eine Tour nach Venedig mit dem Besuch der Mozart-Oper „Don Giovanni“, sind bereits ausgebucht. Sogar für eine Fahrt nach London im Frühjahr 2016 liegen schon erste Anmeldungen vor - der Erfolg gibt Lange also Recht.

Doch es gibt weitere Höhepunkte, für die es noch Karten gibt: Am 4. und 5. Dezember geht es nach Berlin zum nordischen Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei und zur Weihnachtsrevue in den Friedrichstadt Palast. Ebenfalls noch freie Karten gibt es für die Fahrt des Musenzirkels vom 6. bis 10. Juni 2015 per Bahn und Schiff in die Nordische Staatsoper nach Oslo. „22 Tickets für das Ballett Aschenputtel sind bezahlt und liegen bereits auf meinem Schreibtisch“, sagt Lange schelmisch. Fehlen nur noch die Abnehmer: Für diese Kulturreise gibt es noch zehn freie Plätze, die ab sofort bei Lange per E-Mail gebucht werden können. Und auch für eine Fahrt im Herbst 2015 nimmt Lange Anmeldungen entgegen: Per Bahn geht es für vier Tage nach Leipzig und Dresden - inklusive Besuchen des Gewandhauses und der Semperoper.

js

  • Den Fahrplan bis 2017 gibt es im Internet unter „www.helmut-lange.com/Besondere Ereignisse“. Kontakt zu Helmut Lange per Mail an gustav.long@t-online.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung