Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Baustart an der B 65: Ortsdurchfahrt Mehrum ab kommender Woche gesperrt

Mehrum Baustart an der B 65: Ortsdurchfahrt Mehrum ab kommender Woche gesperrt

Mehrum. Am Montag geht es los: Mit zwei Wochen Verspätung starten die 2,33 Millionen Euro teuren Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Mehrum (B 65). Das teilte nun Bernd Mühlnickel mit, Leiter des Straßenbauamts in Wolfenbüttel. Angesetzt sind für den gesamten Straßenausbau, der in zwei Bauabschnitte aufgeteilt ist, rund 15 Monate.

Voriger Artikel
Straßenbau: Uwe Semper (SPD) weist CDU-Kritik zurück
Nächster Artikel
Nach zehn Jahren Planung: Kirche in Soßmar wird grundsaniert

Lange Zeit ärgerten sich die Mehrumer über die vielen Schäden an der Ortsdurchfahrt (B 65) – am Montag soll nun endlich mit den Bauarbeiten begonnen werden.

Quelle: im

Ab der kommenden Woche müssen sich die Mehrumer Anwohner und alle Verkehrsteilnehmer, die die B 65 nutzen wollen, auf Behinderung einstellen. „Die Arbeiten beginnen am Montag zunächst mit einzelnen Behinderungen auf der Hauptstraße“, erläutert Straßenbauamts-Leiter Mühlnickel. „Ab Donnerstag, 1. August, erfolgt dann eine Vollsperrung für den Durchgangsverkehr, die zunächst bis Jahresende andauern wird.“ Der Verkehr muss in der Zeit aus Richtung Sehnde kommend ab Haimar über Hohenhameln, Stedum, Equord und von dort aus wieder über die B 65 geleitet werden. Entsprechend umgekehrt gilt die Umleitung auch für die Gegenrichtung.

Die Gesamtkosten der umfangreichen Baumaßnahme belaufen sich auf rund 2,33 Millionen Euro. „Den Großteil trägt der Bund, der Gemeindeanteil liegt bei 90 000 Euro“, weiß der Straßenbauamts-Leiter. Die Arbeiten beschränken sich nicht nur auf die eigentliche Straße, so Mühlnickel weiter: „Während der Bauarbeiten werden die Fahrbahn, die Geh- und Radwege sowie die Regen- und Schmutzwasserkanäle erneuert.“ Der Ausbau der B 65 finden in zwei Abschnitten statt: Zunächst vom westlichen Ortseingang in Richtung Haimar bis zur Triftstraße. Ab 2014 sollen dann die Arbeiten im zweiten Abschnitt von der Triftstraße zum östlichen Ortsausgang folgen.

Auch beim öffentlichen Nahverkehr gibt es Änderungen, erläutert Mühlnickel: „Die Ersatzhaltestelle für den Busverkehr der RBB befindet sich an der Ecke Triftstraße/An der Sporthalle. Für die Üstra-Busse von und nach Hannover wird während des ersten Bauabschnitts eine eigene Ersatzhaltestelle am westlichen Ortseingang von Mehrum eingerichtet. Die Haltestellen Mühlenstraße und Ortsmitte für den Regio-Busbleiben bleiben vorerst bestehen.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung