Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Ausverkauft: Amateurtheater begeisterte

Hohenhmeln-Equord Ausverkauft: Amateurtheater begeisterte

Equord. Von wegen Amateurtheater! Hoch professionell war das, was die Laienschauspieler aus Equord am Wochenende dreimal vor ausverkauftem Haus aufführten. Mit dem Stück „Zwei Töchter auf Brautschau“ ernteten die acht Darsteller verdient häufigen Szenenapplaus und laute Lacher.

Voriger Artikel
Realschüler auf Ski-Exkursion
Nächster Artikel
Geänderte Verkehrsführung wegen Sanierungen

Sophia (v.l.), Ulrike, Marcello, Elsbeth und Lisa schmieden Heiratspläne für Papa Michael - und das vor ausverkauftem Haus im Dorfgemeinschaftshaus Equord.

Quelle: nic

Schon das Bühnenbild, erstellt von Uwe Büker, Norbert Frank und Norbert Schorowski, zeugte von viel Liebe zum Detail. Passgenau war das Foyer einer Pension nachempfunden worden, ergänzt von einer Eisdiele samt Sonnenschirm und Freundschaftsbecher auf dem Bistrotisch. Die Maskenbildnerinnen Michaela Giesecke und Petra Rauls hatten für die idealen Kostüme und schweinwerfer-festes Makeup gesorgt.

Souffleuse Ingelore Frank begrüßte die Gäste und freute sich, dass zu jeder Veranstaltung rund 170 Besucher den Weg ins Mehrzweckgebäude gefunden hatten. Dann ging es los. In flotter Szenenabfolge spielten die Darsteller die Geschichte eines klassischen Missverständnisses: Lisa (Kerstin Klemke) und Sophia (Anette Jarisch) machen sich Sorgen um Papa und Pensionsbesitzer Michael (Charly Frie). Dieser hat seit dem Tod seiner Frau keine neue Freundin gefunden und begluckt die erwachsenen Töchter allzu sehr. Beide beschließen, ihm eine Frau zu suchen, nicht ahnend, dass er schon seit mehr als einem Jahr mit Hauswirtschafterin Ulrike (Gisela Frie) liiert ist und sich nicht traut, das seinen Töchtern zu gestehen.

Das Verhängnis nimmt seinen heiteren Lauf. Auf die Bekanntschaftsannonce in der Zeitung meldet sich Apothekerin Elsbeth (Petra Büker), die dann aber Kellner Marcello (Manfred Schwepp) viel attraktiver findet. Dafür wird Chef Michael plötzlich von Tatjana (Gudrun Gieseke) umgarnt, die sich allerdings als Hoteldiebin erweist. Zu allem Überfluss taucht - quasi als Running Gag - immer wieder Dauergast Rudi (Jörg Bartels) auf, der Ulrike heimlich verehrt. Erst als Marcello die Hoteldiebin auf frischer Tat ertappt, fliegen die ganzen Schwindeleien auf und dem Happy End steht nichts im Wege.

Textsicher, wunderbar kostümiert und mit sichtlich großer Freude am Schauspiel interpretierten die Darsteller die Komödie von Martha Carmen. Das Publikum war begeistert, kam aus dem Lachen nicht heraus und belohnte die tolle Leistung mit reichlich Jubel und Applaus.

nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung