Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Amateurtheater Equord probt neuen Schwank

Hohenhameln Amateurtheater Equord probt neuen Schwank

Equord. Die Schauspieler vom Amateur-Theater Equord proben gerade ein neues Stück: „Tante Lene und die Millionen“ heißt der Schwank, der im März aufgeführt werden soll. Schon jetzt gibt es Karten für die insgesamt vier Vorstellungen.

Voriger Artikel
St.-Laurentius: Alcantara begeisterte Besucher
Nächster Artikel
Adventsmarkt braucht neue Organisatoren

Die Schauspieler in Aktion: Szene aus dem Stück www.team-abendsonne.de, das das Amateurtheater im Frühjahr 2012 auf die Bühne brachte.

Quelle: im

Tante Lene lebt bei einem ihrer Neffen, doch dessen Frau passt das gar nicht: Sie schikaniert die Tante und versucht, sie wieder loszuwerden. Da auch die anderen Verwandten die Tante nicht haben wollen, soll sie ins Altersheim – was Lene wiederum gar nicht passt. Also ersinnt sie eine List: Sie tut so, als habe sie im Lotto Millionen gewonnen. Plötzlich reißt sich jeder darum, sie zu umsorgen. Natürlich fliegt der Schwindel auf – und was dann passiert, verrät die Theatergruppe aus Equord im März.

Fest steht bereits jetzt: „Es wird ein lustiges Stück, das unser Publikum wie gewohnt gut unterhalten wird“, sagt Ingelore Frank vom Amateurtheater. „Und wir sind schon kräftig am Üben.“ Gleich nach den Sommerferien haben die Proben begonnen, insgesamt dauern die Vorbereitungen ein Dreivierteljahr.

Schließlich müssen nicht nur die Schauspieler ihren Text lernen, sondern auch die Kulissen müssen gebaut und die zahlreichen Requisiten und Kostüme zusammengesucht werden – darum kümmern sich zahlreiche Helfer, die das Amateurtheater hinter den Kulissen unterstützen.

Premiere hat das neue Stück am Freitag, 15. März, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Equord. Weitere Aufführungen gibt es am Sonnabend, 16. März, ebenfalls um 19 Uhr – sowie am Sonntag, 17. März, und Sonnabend, 23. März, jeweils ab 16 Uhr. Eine Stunde vor den Abendveranstaltungen bieten die Helfer des Amateurtheaters einen Imbiss an, vor den Aufführungen am Nachmittag gibt es selbst gebackenen Kuchen und Kaffee.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen: Karten können bei Gudrun Gieseke unter der Telefonnummer 05128/4603 und bei Sabine Bökelmann unter Telefon 05128/5126 bestellt werden. Der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder unter 14 Jahren.

sur

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung