Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Ärger über Änderung bei den Schüler-Busfahrkarten

Hohenhameln Ärger über Änderung bei den Schüler-Busfahrkarten

Viele Hohenhamelner sind empört: Wegen der Veränderung der Satzung zur Schülerbeförderung des Landkreises Peine bekommen zahlreiche Schüler keine Monatskarten mehr für die Nutzung der Busse.

Voriger Artikel
Bundesstraße wird zur Baustelle
Nächster Artikel
„Es ist so unwirklich und absurd“

Die Schüler hatten zur Demo diverse Plakate mitgebracht.

Hohenhameln . „Wir haben schon mehr als 500 Unterschriften gesammelt“, sagt Regina Strelau, Elternratsvorsitzende der Realschule. Nicht nur Eltern hätten unterschrieben, sondern auch viele andere Bürger, die nicht unmittelbar betroffen seien. Bis Ende nächster Woche liegen die Listen noch in Hohenhamelner Geschäften aus.

Außerdem haben gestern Haupt- und Realschüler und viele Eltern in einer Demonstration gemeinsam ihrem Ärger Luft gemacht. Hintergrund: Statt wie bisher zwei müssen Schüler nun drei Kilometer von der Schule entfernt wohnen, um kostenlos eine Jahresfahrkarte zu erhalten.

Vor allem in der dunklen Jahreszeit fürchten Eltern um die Sicherheit ihrer Kinder, da es nicht überall Radwege gibt. Außerdem hätten nicht alle Schüler ein Fahrrad. Ein weiteres Problem: Vandalismus an den abgestellten Rädern.
Selbst Fahrkarten zu bezahlen sei sozial ungerecht und für viele Familien unerschwinglich, vor allem wenn mehrere Kinder eine benötigen, sagen die Eltern. Etwa 500 Euro im Jahr kosten die Karten pro Kind.

Die Eltern fordern eine Überprüfung der Satzungsänderung, zeigen sich aber gesprächsbereit. „Vielleicht könnte der Landkreis in den Wintermonaten die Karten bezahlen oder einen Teil der Kosten übernehmen“, schlagen die Mütter vor.

Sie kritisieren auch, dass sie so schlecht informiert wurden. „In der PAZ wurde das Thema angesprochen. Aber wer keine Zeitung liest, hat das gar nicht mitbekommen“, sagt Strelau. Und auch die Schule sei nicht informiert gewesen. Das weist Kreis-Sprecher Henrik Kühn auf PAZ-Anfrage zurück: „Wir haben allen Schulen Ende Juli die aktuelle Satzung sowie die Änderungen zukommen lassen.“

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

45286c78-81c5-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Bigatest1

WartenWartenMit Blindheit per Definition geschlagen, dennoch nicht unsichtbar, präsentiere ich mich als unbeachtetes und ungeliebtes Stiefkind zeitgenössischer Literatur.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung