Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Adventsmarkt: Ein verbindendes Element

Hohenhameln Adventsmarkt: Ein verbindendes Element

Hohenhameln . Seit Jahren finden in Hohenhameln am ersten Adventswochenende mehrere aufeinander abgestimmte Konzerte und andere Veranstaltungen statt, die sich an mehreren Stationen abspielen.

Voriger Artikel
Generationenhilfe und Kreis: Neues „Kümmerer“-Projekt
Nächster Artikel
Gemeinsamer Gruppendienst mit drei Jugendfeuerwehren

Viele Besucher statteten dem „neuen“ Adventsmarkt rund um das Dorfgemeinschaftshaus einen Besuch ab.

Quelle: rb

In diesem Jahr wurden die noch enger miteinander verbunden: der Adventsmarkt, für den erstmals Unternehmer Heiner Goldbeck und der TSV Hohenhameln verantwortlich zeichneten, fand rund um das Dorfgemeinschaftshaus statt. Das kam gut an, viele Besucher kamen trotz eisiger Temperaturen.

20 Aussteller waren am Samstag mit dabei, die für Glühwein, Süßigkeiten und andere Speisen und Getränken sorgten. Für die Unterhaltung der jüngeren Besucher sorgte nachmittags ein Weihnachtsmann.

Die Hobbykunstausstellung fand im Dorfgemeinschaftshaus statt, wo sich bei angenehmer Wärme die Besucher tummelten - draußen war es bei knapp zwei Grad sehr eisig. Dort gab es aber auch etwas zu sehen, zum Beispiel die bunten Riesen-Lichterkugeln, die am Nachmittag angeschaltet wurden. Weitere Orte für Attraktionen waren der Hof von Heinz Zahn, wo der Fanfarenzug aus Clauen kleine Ständchen spielte, und beide Kirchen.

In der katholischen trat der Männergesangsverein auf, davor war eine Ausstellung zu sehen, die unter dem Motto „Weihnachten woanders“ zum Nachdenken anregte. Thema war, wie Menschen Weihnachten im Ersten Weltkrieg an der Front feierten oder den Heiligen Abend im Gefängnis verbringen.

Auch rund um die Evangelische Kirche gab es ein Programm: zum Beispiel Orgelmusik, den Auftritt des Elternchors, danach spielte die Jugendband. Danach kamen der St.-Laurentius-Chor und der Posaunenchor aus Hohenhameln.

Dass die Aktion hervorragend bei den Hohenhamelnern ankam, zeigte die große Zahl der Besucher. Auch Bernd Thiele aus Hohenhameln war mit dabei und urteilte: „Es ist eine schöne Idee, die Veranstaltungen zu verbinden, und es gefällt mir noch besser als zuvor.“

Organisator Goldbeck war zufrieden, der nächste Adventsmarkt sei schon in Planung. „Die Verbindung der traditionellen Veranstaltungen und des nun geschaffenen Marktes ist eine schöne Sache für unser Dorf.“

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hohenhameln

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung