Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
„Zuhause im Glück“ in Eddesse: Sendung am Sonntag auf RTL2 zu sehen

Edemissen „Zuhause im Glück“ in Eddesse: Sendung am Sonntag auf RTL2 zu sehen

Eddesse. Vor ziemlich genau einem Jahr war das Team der RTL2-Doku-Soap „Zuhause im Glück“ in Eddesse im Einsatz. Dort wurde das mehr als 150 Jahre alte Bauernhaus der Familie Zant renoviert und barrierefrei umgebaut (PAZ berichtete). Am Dienstagabend wurde die in Eddesse entstandene Folge von „Zuhause im Glück“ erstmals ausgestrahlt. Doch wer sie verpasst hat, hat eine weitere Chance, diese Sendung zu sehen: Am Sonntag, 9. Februar, gibt es ab 13 Uhr eine Wiederholung.

Voriger Artikel
Kästner-Abend im Wipperhof
Nächster Artikel
Ehrungen und Preisverleihungen bei der VfG Mödesse

Die Architekten Daniel Kraft und Eva Brenner (v.r.) mit der Familie Zant am letzten Tag der Dreharbeiten vor einem Jahr.

Quelle: RTL2

Zur Familie gehören zwei schwer behinderte Söhne, der Vater ist an Leukämie und die Mutter an Morbus Crohn erkrankt. „Wie ungerecht kann das Leben eigentlich sein?“, sagte Innendesignerin Eva Brenner während der Sendung bewegt vor der Kamera über das Schicksal der Familie. Aus eigener Kraft wäre es den Zants nicht möglich gewesen, das stark renovierungsbedürftige Gebäude herzurichten.

Dort ragten Stromkabel aus der Decke, Heizungsrohre lagen frei und der Fußboden war mit mehreren Stufen und Schwellen nicht Rollstuhl-gerecht, wie die Fernsehbilder eindrucksvoll belegen. Auch der Zuschnitt des Hauses machte das Leben mit zwei behinderten Kindern nicht leichter. Unter anderem ließ das viel zu kleine und nur bedingt funktionstüchtige Badezimmer den Einsatz von technischen Hilfsmitteln wie einen Deckenlifter kaum zu.

Jens-Uwe Wittbold, ein Freund der Familie Zant, hat der „Zuhause im Glück“-Redaktion den entscheidenden Tipp gegeben. Die Familie hatte Glück: Sie wurde ausgewählt, und das Bauteam rückte an.

Ein behindertengerechter Hof mit Therapiemöglichkeiten für ihren kranken Sohn Leon, der 1999 zur Welt gekommen ist, war der Traum von Inge und Rudi Zant, als sie 2006 einen alten Pferdehof in Eddesse kauften. Das war in der Sendung zu erfahren. Leon leidet an einer genetisch bedingten Stoffwechselkrankheit mit motorischen und anderen neurologischen Beeinträchtigungen und ist blind.

Der 2011 geborene zweite Sohn Noel leidet an demselben Gendefekt wie sein Bruder und wird ebenfalls sein Leben lang auf fremde Hilfe angewiesen sein.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung