Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Viertklässler wandeln auf den Spuren Van Goghs

Abbensen Viertklässler wandeln auf den Spuren Van Goghs

Abbensen. Viel Wissenswertes über den Maler Vincent van Gogh haben die Viertklässler aus der Grundschule Abbensen bei ihren Schulprojekttagen über das künstlerische Genie zusammengetragen. Beim Projekt mit dem Kunsttreff Abbensen hatten sie auch Gelegenheit, eigene Bilder in der Galerie auszustellen.

Voriger Artikel
In Edemissen: Katze angeschossen
Nächster Artikel
Nächste Runde im Wipshäuser Kies-Streit

Samira Kaiser (v.l.), Marik Tietze, Catharina Stolle und Jeff-Connor Lahmann führten bei der Vernissage fachkundig in Werk und Leben van Goghs ein.

Quelle: hui

Kunsttreff-Leiterin Rosemarie Deyerling hatte ihre Türen nicht nur für die Kinderbilder geöffnet, sondern auch zwei Künstlerinnen vermittelt. Christa Meinecke und Kathrin Paul führten die Schüler am ersten von insgesamt drei Projekttagen in die Welt der Kunst und des Impressionismus um van Gogh mit praktischen Übungen ein.

„Für zwei Tage haben wir die Pausenhalle in ein Künstleratelier verwandelt“, sagte Romina Ohnesorge, Klassenlehrerin der 4b. Sie und ihre Kollegin aus der 4a, Jenny Pilz, leiteten die Kinder an, mit leuchtenden Acrylfarben auf Leinwänden diejenigen Bilder van Goghs, die sie besonders ansprachen, zu interpretieren oder eigene Werke zu kreieren, wobei sich die Schüler der Themenwelt und dem Mal-Duktus des Niederländers aktiv annäherten.

Marik Tietze, Samira Kaiser, Jeff-Connor Lahmann und Catharina Stolle stellten zur Vernissage fachkundig den Künstler und sein Werk vor. Rosemarie Deyerling und Schulleiterin Christine Jacobi versicherten, solche Projekttage alle zwei Jahre gemeinsam zu organisieren.

Gut 30 Werke in Acryl schmückten jetzt ein ganzes Wochenende lang die Ausstellungswände, bevor der Kunsttreff in die Sommerpause ging. Auf Zetteln mit Paletten-Motiv hatten die Kinder mit eigenen Worten wiedergegeben, wie sie ihr Motiv gefunden und gemalt hatten. „Die kleinen Paletten waren eine tolle Idee unserer Schulsekretärin Stefanie Christiansen“, erklärte Ohnesorge. Nicht nur stolze Eltern und Großeltern zeigten sich begeistert von den Arbeiten ihrer Nachkommen. „Es ist toll, wie die Kinder an die Kunst herangeführt werden und dass sie auch hier ausstellen können“, sagte Heidi Spenke, Betreiberin des Vöhrum-Hauses, die ebenfalls von dem kindlichen Impetus der Bilder äußerst angetan war.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Edemissen

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung