Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Viele Verbesserungen auf Rietzer Friedhof

Edemissen Viele Verbesserungen auf Rietzer Friedhof

Rietze. Rietze ist derzeit im niedersächsischen Programm zur Dorferneuerung. Neben vielen privaten Projekten, die durch die finanzielle Unterstützung aus diesem Programm umgesetzt werden konnten, wurde auch der Friedhof verschönert.

Voriger Artikel
Klimaschutz-Management: Edemissen, Hohenhameln und Ilsede tun sich zusammen
Nächster Artikel
Beliebt: Treckerfahrten und Ponyreiten

Die Bürgermeister Günter Krille (Rietze, links) und Frank Bertram (Gemeinde).

Quelle: wos

Obwohl sie vom Bauhof schon mehrfach gerichtet wurden, waren die alten Betonplatten auf dem Friedhofsweg eine potentielle Stolperfalle. Längst schon keine Augenweide mehr waren die Waschbetonplatten direkt vor der Kapelle inklusive zweier kleiner Stufen, und auch die Wasserentnahmestelle war zwar funktional, aber nicht schön. All das hat sich nun zum Positiven verändert.

Der größte Teil des Friedhofswegs ist nun mit einer so genannten wassergebundenen Decke befestigt, so dass sich eine dauerhaft ebene Fläche ergibt. Direkt vor der Kapelle befinden sich jetzt rote Pflastersteine, und die beiden Schwellen wurden im Zuge der Arbeiten durch ein kleines Gefälle überflüssig gemacht.

Die große grüne Wassertonne hat mit einem gemauerten Ring, der an einen alten Steinbrunnen erinnert, eine „Tarnung“ bekommen, außerdem wurde die Fläche ringsherum gepflastert. Anstelle der alten Bäume säumen seit Kurzem acht junge Kugelahorne den Friedhofsweg, der dadurch wie eine kleine Allee wirkt, und auch vier neue Bänke stehen bereit.

Einige Restarbeiten sind noch zu erledigen, zum Beispiel muss sich der Sand noch in die Ritzen der Pflastersteine setzen. Und durch die Jahreszeit bedingt wirkt es an einigen Stellen noch ein wenig kahl und trist - doch das werde sich im Frühjahr, wenn der Rasen sprießt und die Bäume Blätter tragen, ganz von allein ändern, ist Ortsbürgermeister Günter Krille zuversichtlich. „Durch all diese Maßnahmen hat sich der Gesamteindruck des Friedhofes enorm zum Positiven verändert, und die Rietzer sind damit sehr zufrieden“, sagt der Ortsbürgermeister beim Ortstermin mit der PAZ und dem Bürgermeister der Gemeinde Edemissen, Frank Bertram.

Knapp 20 000 Euro hat alles zusammen gekostet, eine Hälfte trägt die Gemeinde, die andere kommt im Rahmen der Dorferneuerung vom Land Niedersachsen.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung