Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall bei Alvesse: Polo-Fahrerin (19) fuhr gegen Baum und verletzte sich schwer

Alvesse Unfall bei Alvesse: Polo-Fahrerin (19) fuhr gegen Baum und verletzte sich schwer

Alvesse. Schwere Verletzungen erlitt am Montagmorgen kurz nach 7 Uhr eine 19-Jährige, die mit ihrem Polo auf der Landesstraße 320 von Alvesse in Richtung Klein Blumenhagen unterwegs war. In einem kleinen Waldstück verlor die junge Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Lebensgefahr besteht zum Glück nicht.

Voriger Artikel
41 Schäferhunde im Wettbewerb
Nächster Artikel
Voigtholz: Strom und Wasser für den Bolzplatz

Schwere Verletzungen hat die 19-jährige Fahrerin des Polos erlitten. Die Feuerwehr schnitt das Dach auf, um die junge Peinerin zu befreien.

Quelle: rb

Die 19-jährige Peinerin war auf der L 320 zwischen Alvesse und Klein Blumenhagen unterwegs, als sie in dem Waldstück ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Polo kippte anschließend auf die Seite und rutschte gegen einen Straßenbaum.

Der Notruf erreichte die freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Edemissen um 7.11 Uhr.  Im Einsatz waren die Wehren aus Edemissen, Wipshausen und Alvesse mit insgesamt 30 Rettern. „Als wir am Unglücksort eintrafen, lag der Polo auf der Fahrerseite und mit dem Dach an einem Baum“, sagte der Einsatzleiter, Edemissens Ortsbrandmeister Jörg Seifert.

Dass der Polo bei dem Unfall auf der Fahrerseite gelandet ist, sei Glück im Unglück gewesen, erklärte Seifert: „So lag die Fahrerin auf der Seite und hing nicht im Gurt in der Luft.“

In Absprache mit dem Notarzt schnitten die Retter der Feuerwehr das Dach des Polos auf, um die Schwerverletzte, die aber ansprechbar war, zu befreien. Für den Einsatz nutzte die Feuerwehr die Rettungsschere. Das Dach ließ sich leicht mit einigen wenigen Schnitten auftrennen, weil sich in Höhe des Baums ein Schiebedach befand. Seifert erklärte: „So konnten wir das Dach in zwei Teilen herunterklappen und leichter an die junge Frau heran kommen.“

Im Einsatz war neben dem Notarzt auch die Besatzung eines Rettungswagens, die die 19-Jährige anschließend in eine Klinik brachte. Die Polizei nahm den Unfall auf. Während der Rettungsarbeiten kam es zu Behinderungen im morgendlichen Verkehr. Polizei-Sprecher Peter Rathai beziffert die Höhe des Schadens auf insgesamt rund 3000 Euro.

 pif

Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung